Abo
  • Services:

Fallout 3 - Patch v1.4 als Vorbereitung auf The Pitt

Im März kommt The Pitt, im April 2009 folgt Broken Steel

Bethesda Softworks bringt Fallout 3 mit einem Patch auf die Versionsnummer 1.4.0.6. Damit bereiten die Entwickler das Endzeitrollenspiel auf die zweite kostenpflichtige Downloaderweiterung "The Pitt" vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Fallout 3 - The Pitt
Fallout 3 - The Pitt
In Operation Anchorage musste gegen chinesische Invasoren gekämpft werden, während es den Spieler in eine The Pitt getaufte Raider-Stadt in die Ruinen von Pittsburgh verschlägt. Auch dieses Abenteuer muss vor dem Abschluss der Hauptgeschichte von Fallout 3 absolviert werden. Erst mit der dritten Erweiterung, Broken Steel, soll das Spiel weitergehen und die Levelgrenze auf 30 angehoben werden.

 

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit

Der seit 2. März 2009 für PC- und Xbox-360-Spieler über Games for Windows Live und Xbox Live angebotene Fallout-3-Patch 1.4.0.6 bereitet das Rollenspiel auf The Pitt vor. So werden neue Errungenschaften (Achievements) hinzugefügt und Fallout 3 kann nun mehrere Downloaderweiterungen verwalten. Der Patch soll später auch von der Fallout-3-Website heruntergeladen werden können. The Pitt ist für März 2009 und Broken Steel für April 2009 angekündigt.

Fallout 3 - The Pitt
Fallout 3 - The Pitt
Ob deutsche PC- und Xbox-360-Spieler mit englischsprachigen Importversionen auch The Pitt nur in Deutsch kaufen dürfen und sich damit einen Sprachmischmasch einhandeln, wurde von Bethesda Softworks noch nicht angekündigt. Bei Operation Anchorage brachte es Bethesda und Microsoft teils heftige Kritik ein, dass nicht in allen Regionen auch eine englische Sprachversion von Operation Anchorage mit angeboten wurde - obwohl etwa in der Schweiz vorgemacht wurde, dass es möglich ist.

Bethesda hat das Problem bisher nicht aus der Welt geschafft, zum Ärger vor allem von Importspielfans. Außerdem gibt es immer noch viele Beschwerden über Softwareprobleme sowohl in Fallout 3 als auch Games for Windows Live.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ChuckNorris 15. Mär 2009

und warum liegt hier stroh rumm... ;)

faustus 13. Mär 2009

Zumal man sich die Updates offiziell nur downloaden kann, wenn man im besitz einer...

typ 03. Mär 2009

Immer noch besser als Jackeliehne und co. ;)

Ekelpack 03. Mär 2009

Die semilegale Lösung ist, Operation Anchorage über Live zu kaufen und dann die englische...

meph_13 03. Mär 2009

Ja im Gegensatz zum GTAIV Add-On find ich es bei den Fallout Add-Ons sehr schade, dass...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /