• IT-Karriere:
  • Services:

Regelmäßige Geforce-Treiberupdates für Windows 7 Beta

Neue Treiber in kurzen Abständen

Nvidia will regelmäßig Treiberupdates für das noch in Entwicklung befindliche Windows 7 veröffentlichen. Nachdem im Februar 2009 die Betatreiberversion 179.43 erschien, folgte nun die 181.71 Beta.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch die Geforce Driver Release 181 Beta gibt es in 32- und 64-Bit-Ausführung. Details zu den Verbesserungen der Betatreiber für Windows 7 Beta nannte Nvidia nicht. Die CUDA-API und PhysX-Unterstützung (Version 9.09.0203) sind enthalten.

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum

Wie bei den vorherigen Betatreibern wird nur mit den DirectX-10-fähigen Geforce-Serien 8, 9 und 200 das neue Windows-7-Treibermodell WDDM 1.1 unterstützt. Für die DirectX-9-GPUs der Geforce-Serien 6 und 7 bleibt es bei WDDM-v1.0-Treibern.

Nvidias 181.71-Betatreiber für die öffentlich zugängliche Windows 7 Beta unterstützen auch SLI-Grafikkartengespanne unter DirectX 9, DirectX 10 und OpenGL.

Nvidia hat Windows 7 mittlerweile einen eigenen Eintrag auf seiner Geforce-Treiber-Download-Webseite spendiert. Dort finden sich auch die aktuellen Betatreiber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  2. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  3. (u. a. Microsoft Surface Book 2 Convertible mit 13,5 Zoll Display i5-8350U 256GB SSD für 1.258...
  4. 99,99€ (Vergleichspreis 198€)

TheUltimateStar 03. Mär 2009

Hmm, schauen wir mal was Windows den mit der Zeit so alles an Treibermodellen auf den...

gogo 03. Mär 2009

schau mal hier nach laptopvideo2go(punkt)com

bumbum 03. Mär 2009

was zur hölle ist denn dagegen einzuwenden, das eine software optimiert wird? also ich...

Die Punktierung 03. Mär 2009

Würde vieles leichter machen. Die Punktierung.

Yugoslawisches... 02. Mär 2009

... dan klappt es auch mit dem Pädagogenjob.


Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

Geforce RTX 3090 im Test: Titan-Power mit Geforce-Anstrich
Geforce RTX 3090 im Test
Titan-Power mit Geforce-Anstrich

Doppelt so teuer und doch günstiger: Wir haben die Geforce RTX 3090 mit 24 GByte Speicher in 8K-Spielen und Profi-Apps vermessen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 3090/3080 Anti-Absturz-Treiber senkt Spannungs/Takt-Kurve
  2. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
  3. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"

    •  /