Abo
  • Services:
Anzeige

Regelmäßige Geforce-Treiberupdates für Windows 7 Beta

Neue Treiber in kurzen Abständen

Nvidia will regelmäßig Treiberupdates für das noch in Entwicklung befindliche Windows 7 veröffentlichen. Nachdem im Februar 2009 die Betatreiberversion 179.43 erschien, folgte nun die 181.71 Beta.

Auch die Geforce Driver Release 181 Beta gibt es in 32- und 64-Bit-Ausführung. Details zu den Verbesserungen der Betatreiber für Windows 7 Beta nannte Nvidia nicht. Die CUDA-API und PhysX-Unterstützung (Version 9.09.0203) sind enthalten.

Anzeige

Wie bei den vorherigen Betatreibern wird nur mit den DirectX-10-fähigen Geforce-Serien 8, 9 und 200 das neue Windows-7-Treibermodell WDDM 1.1 unterstützt. Für die DirectX-9-GPUs der Geforce-Serien 6 und 7 bleibt es bei WDDM-v1.0-Treibern.

Nvidias 181.71-Betatreiber für die öffentlich zugängliche Windows 7 Beta unterstützen auch SLI-Grafikkartengespanne unter DirectX 9, DirectX 10 und OpenGL.

Nvidia hat Windows 7 mittlerweile einen eigenen Eintrag auf seiner Geforce-Treiber-Download-Webseite spendiert. Dort finden sich auch die aktuellen Betatreiber.


eye home zur Startseite
TheUltimateStar 03. Mär 2009

Hmm, schauen wir mal was Windows den mit der Zeit so alles an Treibermodellen auf den...

gogo 03. Mär 2009

schau mal hier nach laptopvideo2go(punkt)com

bumbum 03. Mär 2009

was zur hölle ist denn dagegen einzuwenden, das eine software optimiert wird? also ich...

Die Punktierung 03. Mär 2009

Würde vieles leichter machen. Die Punktierung.

Yugoslawisches... 02. Mär 2009

... dan klappt es auch mit dem Pädagogenjob.


Dr. Windows / 03. Mär 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brüel & Kjær Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Medion AG, Essen
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Daimler AG, Germersheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich
  3. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Ja, ist halt alles Neuland für Frau Merkel.

    Sinnfrei | 17:19

  2. Re: 13 Monate zahlen, 12 nutzen und offline wenn...

    My1 | 17:18

  3. Re: Destiny 2 auf Battle.net

    Gerier | 17:17

  4. Auch unter MacOS: Bluetooth-Verbindung zu...

    watwerbisdudenn | 17:16

  5. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    genussge | 17:15


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel