Abo
  • Services:

Video Buster kauft erneut Konkurrenten

Videothekenbetreiber und DVD-Versender sichert sich DVDone.de

Der deutsche Videothekenbetreiber und DVD-Versender Video Buster kauft erneut einen Wettbewerber. Übernommen wird diesmal DVDone.de, der deutsche Service der Firma Hinder Internet aus St. Gallen in der Schweiz. "Der Markt ist zu klein, um sich auf ein Verleihmodell oder eine Versandtechnik zu beschränken", erklärt Video-Buster-Vorstand Mario Brunow seine breit gestreuten Aktivitäten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Onlinevideothek DVDone.de übergibt ihr Geschäft an Video Buster. Das gab Video Buster heute bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. "Der Gesamtkaufpreis setzt sich im Wesentlichen aus variablen Bestandteilen zusammen und lässt sich daher zum heutigen Zeitpunkt nicht verlässlich bestimmen", sagte Video-Buster-Sprecherin Deike Uhtenwoldt Golem.de. Die Integration der Domain sei bereits umgesetzt, hieß es weiter.

Stellenmarkt
  1. Franke Coffee Systems GmbH, Grünsfeld
  2. Mondi Halle GmbH, Halle/Westfalen

DVDone.de war erst im Februar 2009 als zweitbester DVD-Versender und preisgünstigstes Angebot im Bereich der Einzelbestellungen von der Stiftung Warentest ausgezeichnet worden. Aufkäufer Video Buster lieferte laut Warentest am schnellsten. "Hier dauerte es im Durchschnitt 1,4 Tage, bis die bestellte DVD geliefert wurde", so das Urteil.

Im Jahr 2008 hat Video Buster bereits die Versandsparte des Konkurrenten Glowria geschluckt. Im zweiten Halbjahr 2008 trat der Hamburger Mitbewerber Amango seine Kunden und die Domain an Video Buster ab.

"Der Markt ist zu klein, um sich auf ein Verleihmodell oder eine Versandtechnik zu beschränken", erklärt Video-Buster-Vorstand Mario Brunow. Das niedersächsische Unternehmen sieht sich selbst als größten Anbieter im deutschen Verleihmarkt. Das Geschäftsmodell basiert hauptsächlich auf dem Filialbetrieb, und daneben auf Versand und Video-on-Demand, was seit kurzem auch per Set-Top-Box vermarktet wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. 34,99€

MHelms 03. Mär 2009

Vielen Dank für Ihre Antwort, ich werde mir das Angebot mal anschauen.

doppelblubb 03. Mär 2009

Das waren noch ein paar mehr als Netleih und Co: weitere Opfer: DVD-Leihen.de inVDO...

die übernehmen... 02. Mär 2009

mit Dolly Buster ging es ja auch bergab.

Flo2121 02. Mär 2009

"Der Markt ist zu klein, um sich auf ein Verleihmodell oder eine Versandtechnik zu...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    •  /