PowerDVD 9 skaliert DVDs und unterstützt bald CUDA

PowerDVD 9 im Cinema-Modus
PowerDVD 9 im Cinema-Modus
PowerDVD 9 bietet zwei Wiedergabemodi: den Classic-Modus für die Nutzung am PC- oder Notebookbildschirm und den Cinema-Modus für den Einsatz auf einem weiter vom Betrachter entfernten Flachbildfernseher oder einer Leinwand. Die DVD- und Blu-ray-Wiedergabefunktion von PowerDVD 9 lässt sich auch aus dem Microsoft Windows Media Center nutzen.

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
Detailsuche

Zu den eingelegten DVDs und Blu-ray-Scheiben bezieht die Software Inhaltsangaben und Covergrafiken über die eigene Onlinecommunity Moovielive.com, was auch Bewertungen mit einschließt. Fehlende Daten können Nutzer selbst ergänzen.

PowerDVD 9 - Kapitel im FancyView
PowerDVD 9 - Kapitel im FancyView
Mit dem neuen FancyView bietet PowerDVD 9 eine neue Ansicht für das eigene Filmarchiv - in Form eines Karussells wird durchgeblättert, unter dem Cover läuft eine Bildergalerie mit den Kapitelbildern durch. Allerdings nur bei DVDs, bei Blu-ray-Filmen seien derartige Abbildungen aufgrund der AACS-Bestimmungen nicht erlaubt, erklärte ein Cyberlink-Sprecher gegenüber Golem.de.

Aus gleichem Grund vereitelt PowerDVD 9 wie die Vorgängerversionen Screenshots von abspielenden Blu-ray-Filmen, während das bei DVDs kein Problem ist. Das betrifft auch unter Creative-Commons-Lizenz veröffentlichte Werke wie Big Buck Bunny, wie ein Versuch von Golem.de mit der entsprechenden Blu-ray-Scheibe ergab.

Bereits seit längerem ist es zudem mit PowerDVD nicht mehr möglich, auf die Festplatte kopierte Blu-ray-Filme abzuspielen, um die Wiedergabe unerlaubter Kopien zu erschweren. Die Software unterscheidet dabei nicht, ob es sich um eine Schwarzkopie oder einen selbst erstellten Blu-ray-Film handelt, die Wiedergabe von Blu-ray-Inhalten ist generell nur von einem Blu-ray-Medium möglich.

Verpackung von PowerDVD 9 Ultra
Verpackung von PowerDVD 9 Ultra
PowerDVD 9 wird in den Versionen Ultra (89,99 Euro), Deluxe (69,99 Euro) und Standard (39,99 Euro) ab 2. März 2009 zum kostenpflichtigen Download angeboten.

Nur die Ultra- und die Standardpackungen werden dann ab April auch regulär im Handel verfügbar sein. Wer sich so lange gedulden kann, spart dann bei der Ultrapackung (79,99 Euro) 10 Euro im Vergleich zum Download - eine Konzession an den Handel, so ein Cyberlink-Sprecher. Die Deluxe-Version kommt nicht in die Regale. Wer mehr Audiounterstützung bei DVD-Wiedergabe braucht, muss also den Bezahldownload wählen oder zum Blu-ray-fähigen PowerDVD 9 Ultra greifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 PowerDVD 9 skaliert DVDs und unterstützt bald CUDA
  1.  
  2. 1
  3. 2


Nameless 24. Mär 2009

PowerDVD 9 richtet sich anscheinend nicht an normale Benutzer, da: * Kein Abspielen von...

ISO-Nutzer 03. Mär 2009

Einfach ein entsprechendes ISO erstellen und über ein virtuelles Laufwerk abspielen.

surfenohneende 02. Mär 2009

Ja, manchmal sind downgrades sogar besser, als updates. Oder villeicht gibts ja schon ne...

spanther 02. Mär 2009

DRM is fürn Popo und richtet nur Schäden an. Imageschäden bei den Unternehmen die das...

Real Video 02. Mär 2009

"Granularität." Je kategorisierbarer eine Information desto einfacher ist der Dublettencheck.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /