Abo
  • Services:

Deutsches E-Book-Portal startet im März

Libreka wird auf der Lepiziger Buchmesse zum E-Buch-Portal

Die Onlinebüchersuche Libreka erhält eine neue Funktion: Ab dem 12. März 2009 können Buchhändler über das Portal digitale Bücher anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Rechtzeitig zum Verkaufsstart des Sony-E-Book-Readers baut der deutsche Buchhandel das Portal Libreka um. Künftig können Nutzer darüber digitale Bücher kaufen. Das Portal wird zusammen mit der Leipziger Buchmesse am 12. März 2009 eröffnet.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Libreka wurde 2007 als Datenbank für lieferbare deutschsprachige Bücher eingerichtet. Auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2008 hatte der Börsenverein angekündigt, Libreka zur Vertriebsplattform umzufunktionieren. Libreka werde dabei als Vermittler zwischen Buchhändlern oder Verlage und Käufer auftreten, so der Betreiber Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB). Ziel sei es, das Angebot "zur ersten Adresse für E-Books auszubauen", sagte MVB-Geschäftsführer Ronald Schild.

Wie in einem Geschäft können die Nutzer in den derzeit knapp 100.000 erfassten Titeln stöbern, vor dem Kauf darin blättern oder hineinlesen. Die Bücher seien sowohl auf dem Computer als auch "auf den gängigen E-Book-Readern" lesbar, so der MVB. Anfänglich können die Anbieter jedoch nur E-Books im PDF-Format verkaufen, heißt es in einer vom MVB herausgegebenen Infobroschüre über E-Books.

 



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Kabelsalat 02. Mär 2009

Hmm, Also ich finde schon mal gut, dass die da so einiges haben, was ich gerne lesen...

DRM verweigerer 02. Mär 2009

Würde mich mal interessieren wie das mit der Buchpreisbindung gehandhabt wird. Wenn das...

Erkan65 02. Mär 2009

So etwas wie ebookee.com?

AlexK 02. Mär 2009

Ich finde das garkeine schlechte Sache, warum macht es der Buchhandel nicht wie...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /