Abo
  • Services:

Deutsches E-Book-Portal startet im März

Libreka wird auf der Lepiziger Buchmesse zum E-Buch-Portal

Die Onlinebüchersuche Libreka erhält eine neue Funktion: Ab dem 12. März 2009 können Buchhändler über das Portal digitale Bücher anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Rechtzeitig zum Verkaufsstart des Sony-E-Book-Readers baut der deutsche Buchhandel das Portal Libreka um. Künftig können Nutzer darüber digitale Bücher kaufen. Das Portal wird zusammen mit der Leipziger Buchmesse am 12. März 2009 eröffnet.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart

Libreka wurde 2007 als Datenbank für lieferbare deutschsprachige Bücher eingerichtet. Auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2008 hatte der Börsenverein angekündigt, Libreka zur Vertriebsplattform umzufunktionieren. Libreka werde dabei als Vermittler zwischen Buchhändlern oder Verlage und Käufer auftreten, so der Betreiber Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB). Ziel sei es, das Angebot "zur ersten Adresse für E-Books auszubauen", sagte MVB-Geschäftsführer Ronald Schild.

Wie in einem Geschäft können die Nutzer in den derzeit knapp 100.000 erfassten Titeln stöbern, vor dem Kauf darin blättern oder hineinlesen. Die Bücher seien sowohl auf dem Computer als auch "auf den gängigen E-Book-Readern" lesbar, so der MVB. Anfänglich können die Anbieter jedoch nur E-Books im PDF-Format verkaufen, heißt es in einer vom MVB herausgegebenen Infobroschüre über E-Books.

 



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Kabelsalat 02. Mär 2009

Hmm, Also ich finde schon mal gut, dass die da so einiges haben, was ich gerne lesen...

DRM verweigerer 02. Mär 2009

Würde mich mal interessieren wie das mit der Buchpreisbindung gehandhabt wird. Wenn das...

Erkan65 02. Mär 2009

So etwas wie ebookee.com?

AlexK 02. Mär 2009

Ich finde das garkeine schlechte Sache, warum macht es der Buchhandel nicht wie...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /