Abo
  • Services:

Microsoft will Regeländerung für "Sex-Profile" bei Xbox Live

Profile sollen künftig Hinweise auf sexuelle Orientierung enthalten dürfen

Microsoft verbietet Hinweise etwa im Namen von Xbox-Live-Nutzern auf deren sexuelle Orientierung - bislang. Der oberste Aufseher über Recht und Moral der Spielecommunity hat nun angekündigt, dass sein Team an einer Revision der Nutzerregeln arbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Richard Gaywood hatte ein Problem: Zwar heißt der Brite tatsächlich "Gaywood" - aber nennen durfte er seinen Namen in Xbox Live nicht. Die Nutzerbedingungen des Onlinedienstes von Microsoft verbieten innerhalb der Profile unter anderem Hinweise auf die sexuelle Orientierung der Mitglieder - und im englischen Sprachraum hat "gay" nun mal die gleiche Bedeutung wie hierzulande "schwul".

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Hamburg
  2. UNIQ GmbH, Holzwickede

Das Verbot betrifft Hinweise auf homo-, hetero- und bisexuelle Vorlieben. In letzter Zeit hatte es in den USA wiederholt Attacken von Homosexuellenverbänden gegeben. Erst Ende Februar 2009 hatte eine lesbische Amerikanerin namens Teresa sich auf der Webseite The Consumerist beschwert, weil ihr Account von Microsoft gesperrt wurde.

Jetzt kündigt Stephen Toulouse, Manager bei Xbox Live, in seinem Blog an, dass er für Microsoft eine neue Möglichkeit suche, "auf sichere Art die bevorzugte Art der Beziehungskonstellation auszudrücken". Ganz einfach sei das nicht: Schlüsselworte wie "gay" seien in der Vergangenheit überwiegend in einem andere Mitglieder beleidigenden, statt in einem die eigene Person beschreibenden Zusammenhang verwendet worden.

Details, wie Microsoft künftig mit dem Thema umgehen möchte, hat Toulouse noch nicht. Er deutet aber an, dass er Betroffenen die Möglichkeit geben möchte, ihre jeweiligen Präferenzen in einem Kontext darzustellen, der zumindest nicht zu missverstehen sei - was seinem Team die Möglichkeit gebe, dann bei beleidigend gemeinten Wörtern und Texten umgehend einzuschreiten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ctrlaltdel 23. Mär 2009

http://www.ctrlaltdel-online.com/comics/20070831.jpg

Missingno. 07. Mär 2009

Ach ja, Opera regelt!

macke 02. Mär 2009

plem plem

Der Kaiser! 02. Mär 2009

Der ist geil! xD

Tantalus 02. Mär 2009

Äääh... Aha. o.Ô


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /