Abo
  • Services:

Tabula Rasa - Ende mit Stil

Onlineactionspiel von NC Soft ist offiziell beendet

Die Server sind offline, aber immerhin hat NC Soft das angekündigte Ende des Onlinerollenspiels Tabula Rasa in eine zum Spiel passende Handlung eingewoben. Die macht sehr klar: Das Ende ist endgültig, die Welt wird nicht wiederbelebt.

Artikel veröffentlicht am ,

Tabula Rasa
Tabula Rasa
"Wir können es uns nicht leisten, tatenlos oder unsicher zu sein, aber wenn es wirklich unser Schicksal ist, zerstört zu werden, dann nehmen wir sie alle mit in den Abgrund" - so lautet der letzte Satz einer Meldung auf der offiziellen Webseite von Tabula Rasa, die das Abschalten der Spieleserver eingeläutet hat. Das im November 2008 angekündigte Aus für die Onlinewelt von NC Soft, entwickelt unter Führung des legendären Spielentwicklers Richard Garriott, ist eingewoben in einen Angriff der außerirdischen Großmacht Bane, der vom Volk der Menschen nicht mehr aufgehalten werden kann - deshalb die virtuelle interstellare Selbstzerstörung.

 

Tabula Rasa ging offiziell Ende 2007 online. Trotz viel Beachtung in der Presse und in Spielerkreisen - vor allem bedingt durch Garriott, der sogar im All für das Spiel warb - hat es nie die für einen langfristigen Betrieb nötigen Mitgliederzahlen erreicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Woppadaq 21. Apr 2009

Als WoW-Spieler-und-andere-MMORPGs-Ausprobierer kann ich nur sagen 1.Blizz macht sehr...

Igigi 12. Mär 2009

Warhammer Online ist doch von DAOC machern ^^

krabbel 04. Mär 2009

außer von der grabbelkiste (aka software pyramide)

Panic 03. Mär 2009

Es wird praktisch nur von Idioten gespielt. Geh mal auf einen RP(!!!)-Server in WoW. Da...

barbarossa 02. Mär 2009

übles game?


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /