Abo
  • Services:

Telekom-Austria-Chef geht nach Russland

Vollzieht schnellen Wechsel zu russischer VimpelCom

Boris Nemsic tritt als Vorstandsvorsitzender der Telekom Austria und Mobilkom Austria ab. Der Manager wechselt zu dem mächtigeren Branchenunternehmen VimpelCom.

Artikel veröffentlicht am ,

Der österreichische Festnetzbetreiber Telekom Austria verliert seinen Vorstandschef Boris Nemsic. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Profil unter Berufung auf Nemsic, der zum 31. März 2009 den Wechsel in den Chefsessel der russischen VimpelCom vollzieht. "Wir haben den Rücktritt von Boris Nemsic mit Bedauern hingenommen", sagte Peter Michaelis, Aufsichtsratsvorsitzender der Telekom Austria Group.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Laut Nemsic, der die neue Aufgabe schon zum 1. April 2009 angeht, erfolgt der Wechsel aus freien Stücken. Wympel-Kommunikazii (VimpelCom) hat als einer der größten Mobilfunkanbieter Russlands rund 60 Millionen Kunden. Das Unternehmen hat den Personalwechsel an der Spitze bereits offiziell angekündigt. Nemsic übernimmt den Posten von Alexander Izosimov.

Als Nachfolger für Nemsic ist Hannes Ametsreiter im Gespräch. Er ist bereits Vorstand Festnetz der Telekom Austria und Marketingvorstand der Mobilkom Austria.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Paulfred 02. Mär 2009

Hey majmune - pisi kako treba! Also - auf Deutsch bitte. Danke.

entux 02. Mär 2009

der typ is komplett panniert. ich hab eine diskussionsrunde, die sich mit der...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /