Kostenloses Handbuch zu Visual Basic 2008

Kompendium von Andreas Kühnel und Stephan Leibbrandt als OpenBook

Der Verlag Galileo Computing stellt das Handbuch "Visual Basic 2008" von Andreas Kühnel und Stephan Leibbrandt kostenlos zum Download bereit. Das 1.323 Seiten starke Buch kann auch online gelesen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Buch Visual Basic 2008 soll eine umfassende Anleitung zum Programmieren in Visual Basic 2008 bieten. Neben dem Framework und der Entwicklungsumgebung Visual Studio sowie der Sprachsyntax von Visual Basic wird auf die objektorientierte Programmierung eingegangen.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer/-in (w/m/d)
    Universität Potsdam, Potsdam
  2. Incident Handler (w/m/d) für den Bereich CERT-Bund, Vorfallsbearbeitung und Verbindungsstelle ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
Detailsuche

Häufig verwendete Programmiertechniken werden ebenso gezeigt wie die Entwicklung grafischer Oberflächen mit WinForms und WPF sowie die Datenbankanbindung mit ADO.Net. Das Buch beschreibt zudem alle Neuerungen von Visual Studio 2008. So werden die Themen LINQ oder etwa XAML in eigenen neuen Kapiteln behandelt.

Das Buch Visual Basic 2008 von Andreas Kühnel und Stephan Leibbrandt (ISBN 978-3-8362-1171-0) ist im Handel für 49,90 Euro erhältlich, steht aber zudem als OpenBook kostenlos als Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DocVerterli 02. Mär 2009

DocVert http://holloway.co.nz/docvert/

VB 02. Mär 2009

Das ist DIE Programmiersprache, welche deinen Horizont bei weitem übersteigt.

Robmaster 02. Mär 2009

Alle .Net Sprachen sind gleichwertig was die Geschwindigkeit und den Funktionsumfang...

Hugendubel 02. Mär 2009

Nüscht.

Jolla 02. Mär 2009

Hat was mit Computers zu tun. Da machen die heut viel mit. Mit Strom und so. Meine Oma...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Radeon RX 6500 XT im Test
Die Flaschenhals-Grafikkarte

Knapp bemessen: Die Radeon RX 6500 XT taugt zwar für 1080p-Gaming, aber nur wenn bei den Grafikeinstellungen sehr genau hingeschaut wird.
Ein Test von Marc Sauter

Radeon RX 6500 XT im Test: Die Flaschenhals-Grafikkarte
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Autonome Schifffahrt: Mitsubishi lässt Fähre in Japan autonom fahren
    Autonome Schifffahrt
    Mitsubishi lässt Fähre in Japan autonom fahren

    Nach gut einem halben Jahr Training ist in Japan erstmals ein Schiff vollautonom gefahren.

  3. Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    Corona-Warn-App
    Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

    Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /