Abo
  • Services:
Anzeige

Epson renoviert digitale Messsucherkamera mit 6 Megapixeln

Spezialkamera für Wechselobjektive von Leica M und L

Epson hat in Japan eine erneuerte RD-1s vorgestellt. Die digitale Messsucherkamera wird manuell scharfgestellt, verfügt über einen Sensor mit 6 Megapixeln Auflösung und verwendet Wechselobjektive der Leica-M- und -L-Serie. Epson hat die RD-1x nur leicht geändert. So kann die Kamera zum Beispiel gleichzeitig Rohdaten- und JPEG-komprimierte Fotos speichern und besitzt ein größeres Display.

Epson R-D1x
Epson R-D1x
Bei Messsucherkameras wird dem Fotografen die manuelle Scharfeinstellung erleichtert, indem das Bild in zwei leicht versetzten Aufnahmewinkeln im Sucher dargestellt wird. Mit dem Scharfstellring am Objektiv werden die Bilder beim Fokussieren überlagert. Ein Spiegel fehlt der Kamera. Beim Auslösen wird deshalb die Sicht auch nie versperrt.

Anzeige

Der 6-Megapixel-CCD-Kamerasensor der R-D1x ist wie beim Vorgängermodell 23,7 x 15,6 mm groß und entspricht damit dem APS-C-Format. Damit werden Bildgrößen von bis zu 3.008 x 2.000 Pixeln möglich. In ihrer Wechselobjektivhalterung können Objektive mit Leica-M- (mit Adapter) und Leica-L-Anschluss eingesetzt werden.

Epson R-D1x
Epson R-D1x
Die Verschlussgeschwindigkeit ist zwischen 1/2.000 und einer Sekunde einstellbar. Das Display ist nun 2,5 Zoll groß. Die ISO-Empfindlichkeit bewegt sich wie bisher zwischen 200, 400, 800 und 1.600. Der Weißabgleich kann manuell, automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen für verschiedene Aufnahmesituationen vorgenommen werden.

Ein Blitzschuh ist ebenfalls integriert. Einen internen Blitz setzt Epson nicht ein.

Die Kamera speichert die Fotos nun wahlweise auch in einem herstellerspezifischen Rohdatenformat parallel zu den JPEGs. Weiterhin hat Epson neben dem sRGB-Farbraum noch den Adobe-RGB-Farbraum als Option eingebaut. Er deckt eine größere Farbpalette als sRGB ab.

Epson R-D1x
Epson R-D1x
Die Epson R-D1x speichert das Bildmaterial auf SD- und neu auf SDHC-Karten. Das Gehäuse ist nahezu unverändert geblieben. Neu dazugekommen ist ein abnehmbarer Handgriff an der rechten Gehäuseseite. Damit kann die Kamera ruhiger gehalten werden. Das Gehäuse misst 142 x 88,5 x 39,5 mm und wiegt ohne Lithium-Ionen-Akku, Objektiv und Speicherkarte 570 Gramm.

Die Epson R-D1x soll ab April 2009 in Japan in den Handel kommen. Der Preis liegt bei 299.800 Yen (2.400 Euro).


eye home zur Startseite
Venki 02. Mär 2009

Nicht wirklich - wenn man die (bessere) M8 mit dieser (im der Technik doch recht...

KameraBericht.de 02. Mär 2009

... "langspielplatte zu bluray-laufwerk" ... und eben darum geht es der zielgruppe der rd...

KameraBericht.de 02. Mär 2009

Wenn man keine Ahnung hat. Einfach mal. Ende des Satzes ist jedem sicherlich bekannt.

deppenklatscher 01. Mär 2009

Und die 50D liegt noch ein deutliches Stück unter 18 MP. 3µm sind eben die unterste...

:-) 01. Mär 2009

Dafür wirst du mir sicherlich lang und breit beweisen können, dass 3/4 der Datenmenge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 22,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel