Battleforge startet offenen Betatest

Strategiefans können bis zur Veröffentlichung kostenlos spielen

Das Ingelheimer Entwicklerstudio EA Phenomic startet den offenen Betatest für Battleforge, sein ungewöhnliches Echtzeitstrategiespiel mit Sammelkarteneinheiten. Spieler können das grafisch aufwendige Fantasyspektakel bis zur Veröffentlichung Ende März 2009 testen.

Artikel veröffentlicht am ,

Battleforge
Battleforge
Teilnehmer des offenen Betatests von Battleforge erstellen mit ihrer Auswahl aus 200 Sammelkarten ihre individuelle Armee, mit der sie sich in Multiplayerpartien mit bis zu zwölf anderen Spielern bewähren müssen. Nach dem Download des rund 80 MByte großen Clients von der offiziellen Webseite des Spiels lässt sich ein Spielecharakter anlegen, der Zugriff auf die ersten Karten hat. Betateilnehmer erhalten eine Belohnung in Form der seltenen Karte "Feuertänzer" für die finale Fassung des Titels.

 

Stellenmarkt
  1. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

Bevor der Spieler in die Battleforge-Schlachten ziehen kann, steht grundsätzlich das Zusammenstellen der eigenen Truppen auf der Tagesordnung. In einer Art Arena lässt sich mit Einheiten experimentieren und die optimale Feinaufstellung erkunden. Wie effektiv arbeitet die Frostzauberin, die mächtige Eisschutzschilde heraufbeschwört, mit den riesigen Belagerungsbaummonstern der Natursektion zusammen? Oder ist doch die Kombination aus dem riesigen gehörnten Vorzeigemonster Jaggernaut zusammen mit den Pyro-Asche-Kriegern kampfstärker?

Nach aktuellem Stand erscheint Battelforge am 26. März 2009 für Windows-PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Xero_X 02. Mär 2009

Habe es auch schon getestet und nach 3 Tagen links liegen gelassen. War schlicht zu...

ZMOG 01. Mär 2009

und Lem werden normalerweise auch nicht in jenen Regalen gelagert ... entspann dich ...

ZMOG 01. Mär 2009

meets WoW das schlimmste zweier Welten oder so ... P.S. gibt es nicht schon MTG-Clients...

Der Eine 01. Mär 2009

Ich join der seite, ein freund von mir sieht es, und kauft sich vielleicht auch das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Mikromobilität: Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen
    Mikromobilität
    Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen

    Amazon eröffnet in London ein Mikromobilitätszentrum und will von dort aus Pakete mit E-Lastenrädern ausliefern lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /