Neue Alpha von Ubuntu 9.04

Neuer X-Server enthalten

Die Linux-Distribution Ubuntu 9.04 ist in einer weiteren Alphaversion verfügbar. Die enthält sichtbare Änderungen wie optimierte Schriftgrößen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die fünfte Alpha von Ubuntu 9.04 enthält bereits den neuen X-Server 1.6. Zudem wurden die Schriftgrößen optimiert. Auf Monitoren mit höherer Auflösung soll so automatisch eine passende Schriftgröße gewählt werden. Die aktuelle Alphaversion verwendet den Linux-Kernel 2.6.28.7 und kann das System auf einer Ext4-Partition installieren. Außerdem ist ein neues Benachrichtigungssystem enthalten.

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. (Junior) Cloud Compliance Engineer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
Detailsuche

Wie immer ist die Alphaversion nicht für den produktiven Einsatz gedacht. So hat der neue X-Server noch Probleme mit ATI-Treibern und auch der Installer hat noch Probleme.

Neben Ubuntu gibt es auch Kubuntu, Xubuntu, Ubuntu Studio, Mythbuntu, den Ubuntu Netbook Remix, Ubuntu MID sowie Ubuntu ARM in der Alphaversion zum Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Agnostiker 02. Mär 2009

Hab ich jetzt gelesen...

El Barto 02. Mär 2009

Hallo, der Vergleiche gibt es viele, oft werden seltsam, obskure Konstrukte geschmiedet...

Frickeln ade 02. Mär 2009

Also bei mir laeuft das System fehlerfrei. Wenn ich was am System aendere, schaue ich...

Hubu Hubu 01. Mär 2009

Aplause, Aplause für unseren Klaus.

PinkyAndBrain 01. Mär 2009

Hier werden Sie geholfen: http://blea.ch/wiki/index.php/PinkHelloKittyDesktop http...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /