Abo
  • Services:
Anzeige

China fördert heimische Flachbildschirmhersteller

Subventionen und politische Unterstüzung in der Krise

Chinas LCD-Hersteller können von der gegenwärtigen Krise profitieren, sagt ein Experte. Während die Konkurrenz in den Nachbarländern ächzt, erhalten die chinesischen Unternehmen politische und finanzielle Unterstützung vom Staat.

Das Geschäft mit Flachbildschirmen ist derzeit fest in Hand der Taiwaner, Südkoreaner und Japaner. Doch das könnte sich bald ändern, spekuliert der Analyst David Hsieh, Abteilungsleiter für China bei DiplaysSearch, im Unternehmensblog. DisplaySearch ist eine Tochter des US-Marktforschungsunternehmens NPD. Nach Hsiehs Ansicht kann China im Bereich der TFT-Bildschirme von der Wirtschaftskrise profitieren.

Anzeige

Derzeit liegen die chinesischen Hersteller in Sachen Technik, Kapazität, Management und Innovation noch hinter den Konkurrenten zurück. Doch während den Nachbarn in der Krise das Geld für Investitionen fehle, seien die Aussichten in China besser, so Hsieh: Das Land verfüge über finanzielle Reserven und es wolle "offensiv investieren, um einen Sprung nach vorne zu machen, während die anderen stehenbleiben".

Vor wenigen Tagen erst hat die chinesische Regierung angekündigt, umgerechnet rund 11,5 Milliarden Euro für die Bildschirmindustrie bereitzustellen. Mit dem Geld sollen unter anderem moderne Produktionsstätten gebaut werden.

Die Unterstützung der Regierung ist allerdings nicht nur finanzieller Natur. So ermutigt sie etwa die Unternehmen zur Zusammenarbeit mit Herstellern aus Taiwan, denen Unterstützung angeboten wird, wenn sie Produktionsstätten auf dem Festland bauen wollen. Im Gegenzug erschwert die Regierung den Import von LCDs, indem sie Einfuhrzölle auf die Geräte erhebt.


eye home zur Startseite
IT-Erklärer 01. Mär 2009

Hat es doch, deswegen hat er auch so reagiert. Genau wie ich es übrigens auch getan...

USB 01. Mär 2009

Genau, deswegen wäre auch "die Klausel, wonach Hersteller für die Dauer eines...

sonstnochwas 28. Feb 2009

GLOBALISIERUNG (artikel nicht gelesen)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. über Hays AG, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ statt 469,00€
  2. 62,90€ statt 69,90€
  3. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  2. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  3. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  4. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  5. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  6. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  7. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  8. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  9. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer

  10. Zertifikate

    Startcom gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    ChristophAugenAuf | 18:49

  2. Re: Zu lang?

    bplhkp | 18:48

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Umaru | 18:46

  4. Re: Rücksichtnahme auf kommerziellen Einsatz

    dark_matter | 18:46

  5. Re: Frontantrieb...

    Eheran | 18:43


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel