Abo
  • Services:
Anzeige

China fördert heimische Flachbildschirmhersteller

Subventionen und politische Unterstüzung in der Krise

Chinas LCD-Hersteller können von der gegenwärtigen Krise profitieren, sagt ein Experte. Während die Konkurrenz in den Nachbarländern ächzt, erhalten die chinesischen Unternehmen politische und finanzielle Unterstützung vom Staat.

Das Geschäft mit Flachbildschirmen ist derzeit fest in Hand der Taiwaner, Südkoreaner und Japaner. Doch das könnte sich bald ändern, spekuliert der Analyst David Hsieh, Abteilungsleiter für China bei DiplaysSearch, im Unternehmensblog. DisplaySearch ist eine Tochter des US-Marktforschungsunternehmens NPD. Nach Hsiehs Ansicht kann China im Bereich der TFT-Bildschirme von der Wirtschaftskrise profitieren.

Anzeige

Derzeit liegen die chinesischen Hersteller in Sachen Technik, Kapazität, Management und Innovation noch hinter den Konkurrenten zurück. Doch während den Nachbarn in der Krise das Geld für Investitionen fehle, seien die Aussichten in China besser, so Hsieh: Das Land verfüge über finanzielle Reserven und es wolle "offensiv investieren, um einen Sprung nach vorne zu machen, während die anderen stehenbleiben".

Vor wenigen Tagen erst hat die chinesische Regierung angekündigt, umgerechnet rund 11,5 Milliarden Euro für die Bildschirmindustrie bereitzustellen. Mit dem Geld sollen unter anderem moderne Produktionsstätten gebaut werden.

Die Unterstützung der Regierung ist allerdings nicht nur finanzieller Natur. So ermutigt sie etwa die Unternehmen zur Zusammenarbeit mit Herstellern aus Taiwan, denen Unterstützung angeboten wird, wenn sie Produktionsstätten auf dem Festland bauen wollen. Im Gegenzug erschwert die Regierung den Import von LCDs, indem sie Einfuhrzölle auf die Geräte erhebt.


eye home zur Startseite
IT-Erklärer 01. Mär 2009

Hat es doch, deswegen hat er auch so reagiert. Genau wie ich es übrigens auch getan...

USB 01. Mär 2009

Genau, deswegen wäre auch "die Klausel, wonach Hersteller für die Dauer eines...

sonstnochwas 28. Feb 2009

GLOBALISIERUNG (artikel nicht gelesen)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. afb Application Services AG, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 6,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Auftragsfertiger

    Intel zeigt 10-nm-Wafer und verliert Kunden

  2. Google Home Mini

    Google plant Echo-Dot-Konkurrenten mit Google Assistant

  3. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  4. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  5. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  6. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  7. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  8. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  9. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  10. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Als Nicht-Smartphone-Besitzer

    Trollversteher | 09:34

  2. 3 Seiten Geheule

    Der_Hausmeister | 09:34

  3. Re: Der Kühlergrill...

    ArcherV | 09:34

  4. Re: Idee

    user0345 | 09:34

  5. Re: Und dann erklärt mir wer, Monero könne man...

    ArcherV | 09:33


  1. 08:45

  2. 08:32

  3. 07:00

  4. 19:04

  5. 18:51

  6. 18:41

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel