Abo
  • Services:
Anzeige

Aspire One D150 - Acers erstes 10-Zoll-Netbook verfügbar

Sechs Stunden Laufzeit und schnellerer Prozessor

Acers neues 10-Zoll-Netbook Aspire One D150 ist bei dem Elektronikhändler Media Markt verfügbar. Acer setzt jetzt auf einen etwas schnelleren Prozessor und verspricht lange Laufzeiten für das Netbook.

Aspire One D150
Aspire One D150
Nun bringt auch Acer ein 10-Zoll-Netbook auf den Markt. Die Auflösung beträgt wie bei den meisten Netbooks 1.024 x 600 Pixel. Für die Hintergrundbeleuchtung benutzt Acer LEDs. Das Display selbst glänzt und die Helligkeit wird mit 180 cd/m^2 angegeben. Im Inneren des Netbooks steckt der neue, aber nur minimal schnellere Atom N280. Er ist mit 1,66 GHz getaktet. Sonst wurde bisher meist der Atom N270 verbaut, der mit 1,6 GHz taktet. Einen kleinen Leistungsvorteil kann auch der von 533 auf 667 MHz beschleunigte FSB bringen.

Anzeige

Die weiteren technischen Daten entsprechen dem Netbook-Standard, der auch durch Vorgaben von Microsoft bestimmt wird. Hersteller wie Acer bekommen sonst nicht die besonders günstige ULCPC-Lizenz von Windows XP Home. Zur Ausstattung gehören 1 GByte DDR2-RAM (1 SO-DIMM, maximal 2 GByte), 160-GByte-Festplatte (2,5 Zoll) und Intels GMA950 als Grafikkern. Er steckt im Chipsatz 945GSE, das D150 arbeitet nicht mit einem der neueren Modelle US15W oder gar dem GN40, der HD-Fähigkeit mitbringen soll.

Aspire One D150
Aspire One D150
Für die drahtlose Kommunikation baut Acer ein Bluetooth- (2.0+EDR) und ein WLAN-Modul (802.11b/g) ein. Drahtgebunden steht eine Fast-Ethernet-Schnittstelle bereit. Außerdem stehen drei USB-Anschlüsse zur Verfügung und ein Speicherkartenleser sowie eine Webcam gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Der Akku des D150 bietet 48,8 Wh und soll damit bis zu sechs Stunden durchhalten können. Das Gewicht mit diesem Akku gibt Acer mit 1,33 kg an. Auf der Homepage von Acer wird auch ein Akku mit 57,7 Wh beworben, der sieben Stunden durchhalten soll. Beim Media-Markt-Angebot liegt dieser jedoch nicht bei.

Acers Aspire One 150 verkauft die Elektrohandelskette Media Markt für 399 Euro. Andere Händler werden laut Acer erst später beliefert. Ein konkreter Termin war nicht zu erfahren.


eye home zur Startseite
so-isses 03. Mär 2009

In der Regel sind Netbooks mit XP sogar billiger als mit Linux. Oder die Linux-Geräte...

ShittingBull 01. Mär 2009

Was du da schreibst ist absoluter Bullshit... Die komponenten unterscheiden sich sehr...

kendon 28. Feb 2009

und wie wirste dann voll???

Mauz 27. Feb 2009

"Er steckt im Chipsatz 945GSE, das D150 arbeitet nicht mit einem der neueren Modelle...

Schmitts Katze 27. Feb 2009

Direkte Sonneneinstrahlung und Spiegeldisplay? Man kann sich ja auch die größte Scheiße...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabender Technologie GmbH & Co. KG, Duisburg
  2. Continental AG, Regensburg
  3. TenneT TSO GmbH, Dachau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  2. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  3. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  4. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  5. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  6. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  7. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  8. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  9. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  10. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Subnautica

    Emulex | 10:17

  2. Re: Danke für die Offenlegung

    captain_spaulding | 10:17

  3. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    Sharra | 10:17

  4. Re: Und danach kommt dann Super Duper Vectoring.

    RipClaw | 10:10

  5. Re: Ernsthafte Frage.

    zork0815 | 10:10


  1. 10:16

  2. 09:40

  3. 09:08

  4. 09:06

  5. 08:33

  6. 08:01

  7. 07:41

  8. 07:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel