• IT-Karriere:
  • Services:

Unix-Desktopumgebung Xfce 4.6 erschienen

Dateimanager Thunar unterstützt verschlüsselte Geräte

Die schlanke Unix- und Linux-Desktopumgebung Xfce ist in der Version 4.6 erschienen. Die neue Version enthält Verbesserungen am Desktop, einen neuen Audiomixer, verbesserte Konfigurationswerkzeuge sowie ein neues Programm, um Anwendungen zu suchen. Der Dateimanager Thunar kann jetzt mit verschlüsselten Geräten umgehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Xfce-Version enthält eine neue Konfigurationssoftware, über die sich das Aussehen und Verhalten des Desktops festlegen lassen. Auch die Bildschirmeinstellungen lassen sich darüber vornehmen. Neu ist zudem ein Programm, um nach installierten Anwendungen zu suchen. Es bietet unter anderem die Möglichkeit, nur in bestimmten Softwarekategorien zu suchen.

Thunar fragt nach dem Passwort für verschlüsselte Geräte
Thunar fragt nach dem Passwort für verschlüsselte Geräte
Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der Mixer wurde komplett neu geschrieben und verwendet jetzt GStreamer. Nach Angaben der Entwickler werden so die verschiedenen Soundsysteme besser unterstützt. Weitere Verbesserungen gab es beim Window-Manager Xfwm4, der nun Fenster erkennt, die nicht reagieren, und anbietet, die Anwendungen zu beenden. Der Dateimanager Thunar unterstützt Funktionstasten an Mäusen und kann verschlüsselte Geräte einbinden. Weitere kleinere Änderungen gibt es auch auf dem eigentlichen Desktop - mehrere Symbole können markiert werden - und beim Panel.

Xfce 4.6 steht im Quelltext und als Paket für Debian, Mandriva, OpenSuse, Solaris und Xubuntu zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)

MeineWenigkeit 21. Mär 2009

Ja habe ich auf Pentium 3 900MHz. Läuft besser als das Suse 10, welches Vorher drauf...

peter65 01. Mär 2009

Hm, dieser Desktop macht 3000 Files auf :-( schlank kann man das nicht nennen. Da ist...

Anonymer Nutzer 27. Feb 2009

XFCE oder Gnome ist da egal. Du brauchst nur einen passenden GTK+ Theme. Schau mal bei...

Dr. Seltsam 27. Feb 2009

Golem: "Neu ist zudem ein Programm, um nach installierten Anwendungen zu suchen." Falsch...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /