Abo
  • IT-Karriere:

Prost - mit dem offiziellen "World of Warcraft"-Bierkrug

Ungewöhnliche Fanartikel für Blizzards Onlinerollenspiel

Endlich Level 80 geschafft? Prösterchen - jedenfalls, wenn der Spieler mit einem "World-of-Warcraft-Bierkrug anstößt. Die Humpen sind offiziell von Blizzard lizenziert und in Versionen für die Horde und die Allianz erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

WoW: offizieller Bierkrug
WoW: offizieller Bierkrug
Samwise Didier, Art Director bei Blizzard, und Glenn Rane, ebenfalls als Grafiker für World of Warcraft zuständig, arbeiten nicht rund um die Uhr an Verbesserungen für das Onlinerollenspiel. Ab und zu entwerfen sie auch Bierkrüge, die dann als offizielle Merchandisingartikel für das weltgrößte MMORPG erhältlich sind. Die Humpen sind nur im Internet beim amerikanischen Unternehmen 3 Point Entertainment erhältlich. Sie werden in Brasilien in einer limitierten Auflage hergestellt.

 

Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Derzeit gibt es eine Ausgabe mit Horde- sowie eine mit Allianz-Motiven. Preis pro Krug: rund 90 US-Dollar - dazu kommen aber noch Porto und gegebenenfalls Zollkosten. Ab April kommen weitere Trinkgefäße hinzu, unter anderem eine Wrath-of-the-Lich-King-Kollektion. Für deren Design ist Alex Horley zuständig, der auch schon an Zeichnungen für das WoW-Tradingcard-Game gearbeitet hat.

WoW: offizieller Bierkrug
WoW: offizieller Bierkrug
Bereits jetzt ist unter anderem in vielen deutschen Elektrofachmärkten viel Platz für Fanartikel rund um World of Warcraft reserviert. Dabei handelt es sich allerdings meist um weniger ungewöhnliche, preiswertere Artikel, etwa Baseballcaps, Actionfiguren oder Mousepads. WoW ist mit derzeit rund 11,5 Millionen Mitgliedern das weltweit größte Onlinerollenspiel. Beim Hollywoodstudio Warner Bros. entsteht derzeit gemeinsam mit Blizzard ein Film auf Basis der Warcraft-Welt, der nach aktuellem Stand 2011 in die Kinos kommen könnte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

düsseldorfer 02. Mär 2009

in Köln gibts ja gar kein Bier 11ELF!!

assi-alarm 01. Mär 2009

ansturm der assis wegen wooooow

Duesentrieb 28. Feb 2009

...muss man wohl wirklich ein Hardcore-WOW'ler sein um das gut zu finden. Mal abgesehen...

möp 28. Feb 2009

Es gibt auch Leute, die können morgens vor den ersten 40 Litern Doppelkorn ihren zwei...

prost_mahlzeit 28. Feb 2009

aus dem ding möchte ich nicht trinken...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /