Onlinemonitoring für Google-Dienste

Google Apps Status Dashboard als öffentliches Fehlerlog

Google hat als Reaktion auf den kurzzeitigen Ausfall der Weboberfläche von Google Mail eine Webseite gestartet, die den aktuellen Status der unterschiedlichen Dienste übersichtlich und chronologisch sortiert darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Ausfall der Google-Mail-Weboberfläche sorgte bei vielen Nutzern für Ärger. Da liegt es nahe, eine Website einzurichten, auf der jeder Anwender mit einem Blick erkennen kann, ob ein Problem seitens Google besteht oder die Ursache doch eher im eigenen Rechner oder der Internetverbindung liegt.

Google Apps Status Dashboard
Google Apps Status Dashboard
Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator / Architekt SAP/SQL (m/w/d)
    Schörghuber Corporate IT GmbH, München
  2. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
Detailsuche

Das Google Apps Status Dashboard listet den Status der Google Apps von den letzten sechs Tagen und enthält auch ein Archiv für weiter zurückliegende Ereignisse. Bei Problemen, deren Ursache geklärt wurde, verweist ein Icon auf detailliertere Informationen auf separaten Seiten.

Die Website zeigt den Status der Google-Dienste Mail, Kalender, Talk, Docs, Sites oder Video für Unternehmen. Es ist nicht nur für zahlende Unternehmenskunden von Google-Anwendungen, sondern auch für private Nutzer interessant und entlastet Googles Supportcenter, das bei Ausfällen einzelner Dienste mit Anfragen überhäuft werden dürfte.

Das Google Apps Status Dashboard ist unter www.google.com/appsstatus erreichbar. Auch ein RSS-Feed soll eingerichtet werden, um die Abonnenten über Statusänderungen zu informieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Apple: MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs
    Apple
    MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs

    Apple macht einen Rückzieher: Intel-Macs bleiben wichtige Neuerungen im neuen Betriebssystem doch nicht vollkommen versagt.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple will sie aber nicht in Airtags sehen.

miccom 01. Mär 2009

Du hast verpasst, dass Google allg. immer JS aktiviert haben möchte.

Siga 27. Feb 2009

Die Sites melden sich freiwillig nicht selber an und die Politiker sind nicht...

Gute Idee 27. Feb 2009

Die bräuchten sich noch nicht mal die Mühe eines Liveservice machen, sondern bräuchten...

Freizeit-Redakteur 27. Feb 2009

Hallo Golem, der RSS-Feed wird noch eingerichtet. Es gibt einen RSS-Link mit einem Icon...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /