• IT-Karriere:
  • Services:

Tragbarer Medienspieler für Matroska-Videos

Cowon stellt Gerät mit 4,3 Zoll großem Touchscreen vor

Cowon hat mit dem O2PMP einen tragbaren Medienspieler mit einem 4,3 Zoll großen Touchscreen vorgestellt. Der interne Speicher lässt sich über SDHC-Karten ausbauen. Das Gerät ist durch die breite Unterstützung unterschiedlicher Video- und Audioformate interessant - es spielt auch Matroska-Videos ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Der Cowon O2PMP besitzt je nach Modell 16 oder 32 GByte eingebauten Flash-Speicher. Die Bedienung erfolgt per Fingerdruck: Dazu ist der 4,3 Zoll große Bildschirm berührungsempfindlich. Er erreicht eine Breitbildauflösung von 480 x 272 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Villingen-Schwenningen, Regensburg
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont

Der Medienspieler soll nach Herstellerangaben mit einer Akkuladung 18 Stunden Musik oder bis zu acht Stunden Videos abspielen können, bis er wieder aufgeladen werden muss. Im Inneren arbeitet das Texas-Instruments-Chipset Davinci.

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Das Gerät unterstützt MP4-Container mit H.264-Videos sowie Matroska-Container und AVIs. Außerdem werden Videos in den Formaten WMV, ASF, MPEG 1 und 2, DivX 3.11, 4, 5 und 6 sowie XviD dargestellt. Die Liste der Tonformate reicht von MP3, WMA über AC3, OGG Vorbis, AAC, FLAC, BSAC, True Audio, WavPack und G.726 bis hin zu PCM. Neben Musik und Videos können Fotos in den Formaten JPG, GIF, PNG, TIF und BMP in Form von Einzelbildern oder Diashows angezeigt werden.

Damit der Musikplayer bei der Filmdarstellung nicht die ganze Zeit in der Hand gehalten werden muss, wird eine Displaystütze mitgeliefert. Sie kann auch als Bedienstift genutzt werden.

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Das Gerät ist auch für Fotografen geeignet, da es Daten von der SDHC-Karte direkt auf den Player kopieren kann und umgekehrt. Ein einfacher Dateimanager erlaubt das Kopieren und Löschen von Dateien.

Zum Anschluss an einen Fernseher oder Projektor ist ein Composite-Ausgang vorhanden. Das geeignete Kabel kostet noch einmal 20 Euro. Der Player kann verschiedene Tonspuren von Videos anspielen und auch Untertitel einblenden. Dazu kommt zum Abschluss noch ein Mikrofon, mit dem der O2PMP zum Diktiergerät wird. Außerdem sind ein kleiner Lautsprecher, ein Kopfhörerausgang sowie ein Taschenrechner und eine Notizzettelfunktion eingebaut.

Der Cowon O2PMP misst 11,95 x 7,34 x 1,8 cm und wiegt rund 205 Gramm. Die Version mit 16 GByte kostet rund 280 Euro, das Modell mit 32 GByte rund 350 Euro.
Der Cowon O2PMP soll ab April 2009 in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-5%) 9,49€

thommy 02. Mär 2009

Kommt auf den Speicherausbau an: Amazon nimmt fuer den Archos 605 WiFi: mit 160GB EUR...

robinx 27. Feb 2009

mkv2vob funktioniert auch mit linux, auch wenn es eigentlich ein unsauberer install weg...

nonsense 27. Feb 2009

CamelCase (oder Binnenmajuskel) sind in der deutschen Rechtschreibung nicht vorgesehen...

Hase007 27. Feb 2009

Schrecklich spießig ists hier geworden. Mithin das beste an Golem sind doch die...

asdffdas 27. Feb 2009

dann doch lieber ein wenig warten und ne Pandora nehmen. Da kannste dann auch günstigere...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /