Abo
  • Services:

Tragbarer Medienspieler für Matroska-Videos

Cowon stellt Gerät mit 4,3 Zoll großem Touchscreen vor

Cowon hat mit dem O2PMP einen tragbaren Medienspieler mit einem 4,3 Zoll großen Touchscreen vorgestellt. Der interne Speicher lässt sich über SDHC-Karten ausbauen. Das Gerät ist durch die breite Unterstützung unterschiedlicher Video- und Audioformate interessant - es spielt auch Matroska-Videos ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Der Cowon O2PMP besitzt je nach Modell 16 oder 32 GByte eingebauten Flash-Speicher. Die Bedienung erfolgt per Fingerdruck: Dazu ist der 4,3 Zoll große Bildschirm berührungsempfindlich. Er erreicht eine Breitbildauflösung von 480 x 272 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. IT-Designers GmbH, Esslingen

Der Medienspieler soll nach Herstellerangaben mit einer Akkuladung 18 Stunden Musik oder bis zu acht Stunden Videos abspielen können, bis er wieder aufgeladen werden muss. Im Inneren arbeitet das Texas-Instruments-Chipset Davinci.

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Das Gerät unterstützt MP4-Container mit H.264-Videos sowie Matroska-Container und AVIs. Außerdem werden Videos in den Formaten WMV, ASF, MPEG 1 und 2, DivX 3.11, 4, 5 und 6 sowie XviD dargestellt. Die Liste der Tonformate reicht von MP3, WMA über AC3, OGG Vorbis, AAC, FLAC, BSAC, True Audio, WavPack und G.726 bis hin zu PCM. Neben Musik und Videos können Fotos in den Formaten JPG, GIF, PNG, TIF und BMP in Form von Einzelbildern oder Diashows angezeigt werden.

Damit der Musikplayer bei der Filmdarstellung nicht die ganze Zeit in der Hand gehalten werden muss, wird eine Displaystütze mitgeliefert. Sie kann auch als Bedienstift genutzt werden.

Cowon O2PMP
Cowon O2PMP
Das Gerät ist auch für Fotografen geeignet, da es Daten von der SDHC-Karte direkt auf den Player kopieren kann und umgekehrt. Ein einfacher Dateimanager erlaubt das Kopieren und Löschen von Dateien.

Zum Anschluss an einen Fernseher oder Projektor ist ein Composite-Ausgang vorhanden. Das geeignete Kabel kostet noch einmal 20 Euro. Der Player kann verschiedene Tonspuren von Videos anspielen und auch Untertitel einblenden. Dazu kommt zum Abschluss noch ein Mikrofon, mit dem der O2PMP zum Diktiergerät wird. Außerdem sind ein kleiner Lautsprecher, ein Kopfhörerausgang sowie ein Taschenrechner und eine Notizzettelfunktion eingebaut.

Der Cowon O2PMP misst 11,95 x 7,34 x 1,8 cm und wiegt rund 205 Gramm. Die Version mit 16 GByte kostet rund 280 Euro, das Modell mit 32 GByte rund 350 Euro.
Der Cowon O2PMP soll ab April 2009 in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)
  2. 74,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 91,94€)
  3. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

thommy 02. Mär 2009

Kommt auf den Speicherausbau an: Amazon nimmt fuer den Archos 605 WiFi: mit 160GB EUR...

robinx 27. Feb 2009

mkv2vob funktioniert auch mit linux, auch wenn es eigentlich ein unsauberer install weg...

nonsense 27. Feb 2009

CamelCase (oder Binnenmajuskel) sind in der deutschen Rechtschreibung nicht vorgesehen...

Hase007 27. Feb 2009

Schrecklich spießig ists hier geworden. Mithin das beste an Golem sind doch die...

asdffdas 27. Feb 2009

dann doch lieber ein wenig warten und ne Pandora nehmen. Da kannste dann auch günstigere...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /