Abo
  • Services:

Telekom vereint Festnetz- und Handysparte

Niek Jan van Damme führt neue Sparte an

Die Deutsche Telekom legt in Deutschland ihre Festnetz- und Mobilfunksparte zusammen. Geleitet wird der Geschäftsbereich künftig von Niek Jan van Damme. Der Manager stand bislang der T-Mobile-Tochter in den Niederlanden vor. Der bislang für das Breitbandgeschäft verantwortliche Vorstand Timotheus Höttges wird neuer Finanzchef.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom hat im Vorstand einen neuen Posten geschaffen, der Vertrieb, das Marketing und den Kundenservice für das deutsche Mobilfunk- und Festnetzgeschäft bündelt. Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom hat dafür Niek Jan van Damme gewählt. Timotheus Höttges, der bislang als Vorstandsmitglied T-Home, Sales & Service für das Breitbandgeschäft und IPTV verantwortlich war, wird neuer Finanzvorstand.

Stellenmarkt
  1. Ruhrverband, Essen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Vorbild für die Zusammenlegung der Sparten sind die schweizerische Swisscom und die britische Vodafone. Die beiden bislang separat geführten Telekom-Sparten erzielten zuletzt einen Umsatz von 62,4 Milliarden Euro.

"Die Trennung zwischen Festnetz und Mobilfunk soll aufgehoben werden. Produktentwicklung, IT und Technik wollen wir künftig europaweit bündeln". Mit diesen Worten beschrieb Vorstandschef René Obermann die künftige Strategie des Konzerns. Die Zusammenlegung sei kein Personalabbauprogramm, sagte Obermann.

Außerdem hat das Unternehmen ein Vorstandsressort für die Firmenbeteiligungen in Südosteuropa geschaffen. Es wird von Guido Kerkhoff geführt, der bisher Leiter des Bereichs Konzernrechnungswesen und -controlling war.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

Paxter 27. Feb 2009

Hey i be back zu Analog wie Du; stimmt ist günstiger und reicht auch.

Das Gute A 27. Feb 2009

Das ist das gleiche wie bei Windows. Zuerst muss was schlechtes her damit sich die...

DVD+R 27. Feb 2009

... man sie später für teuer geld wieder trennen kann...

Telekomiker-Freund 27. Feb 2009

Hast Du etwas Anderes vom schönen Rene erwartet?

darkfate 27. Feb 2009

Natürlich jetzt werden sogar die Mobiltelefone an eine Schnur gehängt :) Laufen kann man...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    •  /