Abo
  • Services:

Windows 7: Update für den Internet Explorer 8

Verbesserte Stabilität und Zuverlässigkeit für den neuen Browser

Für Systeme mit Windows 7 verteilt Microsoft ein Stabilitätsupdate für den Internet Explorer 8. Damit soll die Zuverlässigkeit des Browsers erhöht werden. Für die Beta von Windows 7 gibt es den Release Candidate des Internet Explorer 8 weiterhin nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Stabilitätsupdate für den Internet Explorer 8 erhalten Nutzer der Beta von Windows 7 über die Updatefunktion des Betriebssystems. Für das Update wurden die Rückmeldungen der Windows-7-Tester ausgewertet. Nach Angaben von Microsoft gab es nur bei 1,5 Prozent der Betatester von Windows 7 Abstürze des Internet Explorer 8. Das halten die Entwickler für eine sehr gute Quote für eine Vorabversion einer Software.

 

Stellenmarkt
  1. IT-Designers GmbH, Esslingen
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Falls es Probleme mit dem Internet Explorer 8 unter Windows 7 gab, war in rund 40 Prozent der Fälle der Browser dafür verantwortlich. Ansonsten gingen Abstürze auf Plug-ins von anderen Herstellern zurück, teilte Microsoft mit. Die mit dem Stabilitätsupdate beseitigten Fehler im Internet Explorer 8 wurden bereits im Release Candidate des Browsers korrigiert.

 

Den eigentlichen Release Candidate des Internet Explorer 8 gibt es für Windows 7 aber noch nicht. Er soll erst in einer weiteren Vorabversion von Windows 7 integriert werden. Das Update für den Internet Explorer 8 verteilt Microsoft über die Updatefunktion der Beta von Windows 7.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,49€
  4. 1,29€

silvio_l 24. Jun 2009

Hallo, ich verstehe dieses ständige Herumregulieren der EU in Richtung Microsoft nicht...

Wiesuess 26. Feb 2009

Wie Trollig :-) und was ist das? https://www.golem.de/0902/65501.html https://www.golem.de...

Jarod 26. Feb 2009

k.t.

Ainer v. Fielen 26. Feb 2009

Ich hab Win7 auf einem alten System installiert (Athlon 1800+ mit 512 MB RAM, HD 20GB...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /