Abo
  • Services:

Microsoft verklagt TomTom

Hersteller von Navigationsgeräten mit Linux soll Microsoft-Patente verletzen

Microsoft hat Klage gegen TomTom eingereicht. TomTom entwickelt und vertreibt Navigationssysteme auf Basis von Linux und soll mit diesen Patente von Microsoft verletzen. Darunter auch Patente, die Teile das Dateisystems FAT beschreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe über ein Jahr lang versucht, mit TomTom über Lizenzzahlungen zu verhandeln, aber ohne Erfolg, so Microsoft-Justiziar Horacio Gutierrez. Daher habe das Unternehmen nun vor einem US-Bezirksgericht und bei der International Trade Commission (ITC) Klage gegen TomTom eingereicht.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin

In der Klageschrift wirft Microsoft TomTom die Verletzung von insgesamt acht Patenten vor. Fünf davon beziehen sich auf Navigationstechnik, drei auf das Dateisystem FAT. Darunter die US-Patente Nr. 5,579,517 und Nr. 5,758,352, die sich auf Microsofts Dateisystem FAT beziehen und einen einheitlichen Namensraum für lange und kurze Dateinamen beschreiben. Hinzu kommt das Patent Nr. 6,256,642, das Methoden zur Dateisystemverwaltung auf Flash- und ROM-Speicher beschreibt.

Die übrigen Patente tragen Überschriften wie Auto-Computersysteme mit offenen Plattform-Architekturen, Methoden und Systeme zu Bestimmung der Fahrtrichtung und Auto-Computersysteme mit drahtloser Internet-Anbindung.

Microsoft verweist auf sein Lizenzprogramm für geistiges Eigentum und führt an, dass viele andere Hersteller von Navigationssystemen die entsprechenden Patente lizenziert haben. Da mit TomTom aber keine Einigung erzielt werden konnte, müsse Microsoft auch zum Schutz seiner Partner und Lizenznehmer gegen TomTom vorgehen, so Gutierrez. Dennoch sei Microsoft bereit, den Streit kurzfristig beizulegen, sofern TomTom die Patente lizenziert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Colt Seavers 09. Sep 2010

...aber rasieren kann trotzdem nicht schaden, sonst stolpert der Herr noch über seinen...

huahuahua 08. Mär 2009

Blahblahblah, Microsoft ist reich und groß, Microsoft muss ja böse sein, ganz logisch, na...

obst 27. Feb 2009

Man muss gründlich lesen. In dem Artikel steht doch oben schon fett drin EINES der...

Sabine Str. 27. Feb 2009

Wird also spannend!

ewwt 27. Feb 2009

Es geht eben NICHT darum das "nur" FAT verwendet wird. Du kannst FAT an sich ebenso wenig...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /