iType: Lesbare Schriften trotz winziger Displays

Ziel ist die sichere und ergonomische Ablesbarkeit

Texte auf winzigen Displays von Industrie- und Medizingeräten sind häufig schlecht lesbar. Mit neuer Software will Linotype die Lesbarkeit verbessern. Anstelle von Bitmap-Schriften setzt das Unternehmen auf Vektoren und will bessere Ergebnisse erzielen als mit Truetype-Schriften.

Artikel veröffentlicht am ,

Die korrekte Bedienung der Geräte zum Beispiel in der Medizin, aber auch in Industrie-Produktionsprozessen verhindert Unfälle und sorgt für mehr Patientensicherheit. Wenn kleine Informationsdisplays schlecht lesbar sind, wird es gefährlich. Auch Autofahrer wünschen sich klare Informationsdisplays. Sie sollen nicht ablenken und möglichst schnell erkennbar sein. Gerade bei den kleinteiligen asiatischen Schriften stehen die Designer vor großen Schwierigkeiten.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Mit iType besitzt Linotypes Mutterkonzern Monotype Imaging eine alternative Font-Engine. IType ermöglicht wie Truetype auch eine skalierbare Darstellung von Schriften. Damit sollen aber besser lesbare Buchstaben und Zeichen auf winzigen Displays möglich werden.

Im Gegensatz zu Schriften, die auf Pixeln basieren, sind die Schriften bei iType aus Vektoren zusammengesetzt. Diese lassen sich nicht nur unterschiedlich groß darstellen, ohne dass ein Qualitätsverlust eintritt, sondern benötigen auch weniger Speicherplatz als Bitmaps. Zwar sind die gebräuchlichen Truetype-Schriften auch vektorbasiert, aber gerade wenn es um starke Verkleinerungen geht, nimmt ihre Lesbarkeit schnell ab. IType unterstützt außerdem die typographischen Regeln ostasiatischer Sprachen.

Monotype Imaging hat eine Demoseite ins Netz gestellt, die beispielhaft iType-Renderings für unterschiedliche Schriften und Ausgabegeräte mit frei editierbaren Texten erzeugt.

Die Unternehmen Macio und Linotype stellen auf der Messe Embedded World (3. bis 5. März 2009 in Nürnberg) zudem eine Anwendung vor, mit der die Schrifttechnik iType demonstriert werden kann. Die Anwendung simuliert mehrere Displays, deren Schrift in unterschiedlichen Sprachen ausgegeben wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

fn0rd 27. Feb 2009

Ganz normales Antialiasing irgendwie. Vielleicht bissl subpixel rendering. Vielleicht...

sonstnochwas 26. Feb 2009

= unmengen an milliarden einsparen uk, jp + australien ..sollen rechts fahren

Haf 26. Feb 2009

Gerade Kanji/chinesische Schriftzeichen finde ich immer besonder schwer zu lesen. Regelmä...

adba 26. Feb 2009

*Brumm brummm*.. Mit Stützräder, Helm, Ritterrüstung und Airbags! ;-)

molex 26. Feb 2009

Der Linotype-Algorithmus berücksichtig auch das Ausgabemedium. Wird das in der Demo...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /