Abo
  • IT-Karriere:

iType: Lesbare Schriften trotz winziger Displays

Ziel ist die sichere und ergonomische Ablesbarkeit

Texte auf winzigen Displays von Industrie- und Medizingeräten sind häufig schlecht lesbar. Mit neuer Software will Linotype die Lesbarkeit verbessern. Anstelle von Bitmap-Schriften setzt das Unternehmen auf Vektoren und will bessere Ergebnisse erzielen als mit Truetype-Schriften.

Artikel veröffentlicht am ,

Die korrekte Bedienung der Geräte zum Beispiel in der Medizin, aber auch in Industrie-Produktionsprozessen verhindert Unfälle und sorgt für mehr Patientensicherheit. Wenn kleine Informationsdisplays schlecht lesbar sind, wird es gefährlich. Auch Autofahrer wünschen sich klare Informationsdisplays. Sie sollen nicht ablenken und möglichst schnell erkennbar sein. Gerade bei den kleinteiligen asiatischen Schriften stehen die Designer vor großen Schwierigkeiten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Großraum Frankfurt
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Mit iType besitzt Linotypes Mutterkonzern Monotype Imaging eine alternative Font-Engine. IType ermöglicht wie Truetype auch eine skalierbare Darstellung von Schriften. Damit sollen aber besser lesbare Buchstaben und Zeichen auf winzigen Displays möglich werden.

Im Gegensatz zu Schriften, die auf Pixeln basieren, sind die Schriften bei iType aus Vektoren zusammengesetzt. Diese lassen sich nicht nur unterschiedlich groß darstellen, ohne dass ein Qualitätsverlust eintritt, sondern benötigen auch weniger Speicherplatz als Bitmaps. Zwar sind die gebräuchlichen Truetype-Schriften auch vektorbasiert, aber gerade wenn es um starke Verkleinerungen geht, nimmt ihre Lesbarkeit schnell ab. IType unterstützt außerdem die typographischen Regeln ostasiatischer Sprachen.

Monotype Imaging hat eine Demoseite ins Netz gestellt, die beispielhaft iType-Renderings für unterschiedliche Schriften und Ausgabegeräte mit frei editierbaren Texten erzeugt.

Die Unternehmen Macio und Linotype stellen auf der Messe Embedded World (3. bis 5. März 2009 in Nürnberg) zudem eine Anwendung vor, mit der die Schrifttechnik iType demonstriert werden kann. Die Anwendung simuliert mehrere Displays, deren Schrift in unterschiedlichen Sprachen ausgegeben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

fn0rd 27. Feb 2009

Ganz normales Antialiasing irgendwie. Vielleicht bissl subpixel rendering. Vielleicht...

sonstnochwas 26. Feb 2009

= unmengen an milliarden einsparen uk, jp + australien ..sollen rechts fahren

Haf 26. Feb 2009

Gerade Kanji/chinesische Schriftzeichen finde ich immer besonder schwer zu lesen. Regelmä...

adba 26. Feb 2009

*Brumm brummm*.. Mit Stützräder, Helm, Ritterrüstung und Airbags! ;-)

molex 26. Feb 2009

Der Linotype-Algorithmus berücksichtig auch das Ausgabemedium. Wird das in der Demo...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /