Philips präsentiert internetfähige Fernseher

Weiterer Hersteller von Fernsehern setzt auf Zugang zu Onlineinhalten

Philips reiht sich in die Liste der Hersteller ein, die ihre Fernseher internetfähig machen. Mit der Fernbedienung können die Nutzer verschiedene Informations- und Unterhaltungsangebote ansurfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Elektronikkonzern will ab Frühjahr 2009 die Geräte der Baureihen 8000 und 9000 sowie den Cinema 21:9 mit dem Dienst Net TV ausstatten, der ausgewählte Internetangebote auf den Fernseher holt. Dazu wird der Fernseher an einen bestehenden DSL-Internetzugang angeschlossen. Das geschieht über Ethernetkabel oder, bei den Geräten der 9000er Reihe und im Cinema 21:9, auch über WLAN. Eine Set-Top-Box ist nicht nötig.

Philips Net TV: ausgewählte Internetangebote auf dem Fernseher
Philips Net TV: ausgewählte Internetangebote auf dem Fernseher

Navigiert wird mit der Fernbedienung: Mit einem Klick kann der Nutzer die Onlinestartseite des Gerätes aufrufen, über die sich eine Reihe von Informations- oder Unterhaltungsangeboten auswählen lassen. Dazu gehören unter anderem Medienangebote wie Tagesschau.de und Boersen-zeitung.de, die Wetterdienste MeteoGroup und wetter.net, die Sportangebote Motorsport-Total und Golfdigital, die Videoportale Youtube und Sevenload oder eBay. Die Seiten sind für die Darstellung auf dem Fernseher optimiert. Grundlage dafür sind nach der offenen IP-TV-Form OIF Standards wie CE-HTML (CEA-2014 Web4CE).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


melk 26. Feb 2009

wäre doch sinnvoll, dass das internet dann in einem kleinen fenster aufgeht und über dem...

Mootzekaater 26. Feb 2009

Weil das nciht wirklich Sinn macht. Ich habs ausprobiert, ein PC an einen LCD TV...

JanZmus 26. Feb 2009

Die Meldung heißt ja nicht: "Philips präsentiert youtube-fähigen Fernseher" sondern...

Elmingcer 26. Feb 2009

Die tv hersteller zeigen geräte mit youtube angebot. Und bei der telekom schläft man...

pcx 26. Feb 2009

Warum setzen hier eigentlich so viele Leute das Internet mit YouTube gleich? Man kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Silence S04
Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
Artikel
  1. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /