Abo
  • Services:

Externe 1,8-Zoll-SSDs von Transcend

Anschluss per eSATA und USB

Transcend stellt auf der Cebit 2009 unter anderem neue externe 1,8-Zoll-SSDs vor. Die SSD18M soll in Kapazitäten von bis zu 128 GByte angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Transcend SSD18M
Transcend SSD18M
Transcends 1,8-Zoll-Solid-State-Drives der Serie SSD18M sind 8 x 5 x 1,25 cm groß und wiegen 50 Gramm. Die externen Datenträger sind mit zwei Schnittstellen bestückt, mit USB 2.0 und eSATA. Über eSATA erreichen die SSDs laut Hersteller eine Schreibgeschwindigkeit von maximal 50 MByte/s, gelesen wird mit bis zu 90 MByte/s. USB 2.0 bremst die SSD18M hingegen aus.

Die externen 1,8-Zoll-SSDs von Transcend sollen ab sofort lieferbar sein. Für 115 Euro gibt es das 32-GByte-Modell, für 202 Euro eines mit 64 GByte und für 375 Euro eines mit 128 GByte. Seine neuen SSDs - darunter auch welche im 2,5-Zoll-Formfaktor mit SATA-Schnittstelle - zeigt Transcend auf der Cebit in Halle 26 am Stand B60.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

:-) 27. Feb 2009

Der Unterschied liegt einzig in der von dir so genannten "Kosmetik", was ich aber nicht...

Tantalus 26. Feb 2009

Als gar nix, weil er die Datenleitungen einfach nicht nutzt (bzw diese Geräteseitig blind...

Tantalus 26. Feb 2009

Hast Du da mal nen Link zu so einem Stick? Klingt nicht uninteressant. Gruß Tantalus

ja 26. Feb 2009

würde mich auch interessieren, würde sie halt mit nem zusätzlichen rahmen in nen desktop...

unpassend 26. Feb 2009

Die Finanzkrise erstreckt sich nunmal über alle Bereiche... Solange die noch keine...


Folgen Sie uns
       


Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream

Durch eine komplette Nacht sind wir in Far: Lone Sails mit unseren Zuschauern im Livestream geschippert. Dabei haben wir unser Schiff Golemma getauft und neue Lösungen für verzögerte Live-Kommentare erfunden.

Golemma, die Lokomotive, in Far Lone Sails - Livestream Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /