• IT-Karriere:
  • Services:

Externe 1,8-Zoll-SSDs von Transcend

Anschluss per eSATA und USB

Transcend stellt auf der Cebit 2009 unter anderem neue externe 1,8-Zoll-SSDs vor. Die SSD18M soll in Kapazitäten von bis zu 128 GByte angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Transcend SSD18M
Transcend SSD18M
Transcends 1,8-Zoll-Solid-State-Drives der Serie SSD18M sind 8 x 5 x 1,25 cm groß und wiegen 50 Gramm. Die externen Datenträger sind mit zwei Schnittstellen bestückt, mit USB 2.0 und eSATA. Über eSATA erreichen die SSDs laut Hersteller eine Schreibgeschwindigkeit von maximal 50 MByte/s, gelesen wird mit bis zu 90 MByte/s. USB 2.0 bremst die SSD18M hingegen aus.

Die externen 1,8-Zoll-SSDs von Transcend sollen ab sofort lieferbar sein. Für 115 Euro gibt es das 32-GByte-Modell, für 202 Euro eines mit 64 GByte und für 375 Euro eines mit 128 GByte. Seine neuen SSDs - darunter auch welche im 2,5-Zoll-Formfaktor mit SATA-Schnittstelle - zeigt Transcend auf der Cebit in Halle 26 am Stand B60.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. (-55%) 4,50€
  4. (-70%) 11,99€

:-) 27. Feb 2009

Der Unterschied liegt einzig in der von dir so genannten "Kosmetik", was ich aber nicht...

Tantalus 26. Feb 2009

Als gar nix, weil er die Datenleitungen einfach nicht nutzt (bzw diese Geräteseitig blind...

Tantalus 26. Feb 2009

Hast Du da mal nen Link zu so einem Stick? Klingt nicht uninteressant. Gruß Tantalus

ja 26. Feb 2009

würde mich auch interessieren, würde sie halt mit nem zusätzlichen rahmen in nen desktop...

unpassend 26. Feb 2009

Die Finanzkrise erstreckt sich nunmal über alle Bereiche... Solange die noch keine...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /