Wachstum bei Internetzugängen nur noch durch Privatkunden

Markt legt 2009 um 4,2 Prozent auf 13,8 Milliarden Euro zu

Der Umsatz mit Festnetz-Internetzugängen soll im Jahr 2009 in Deutschland um 4,2 Prozent auf 13,8 Milliarden Euro steigen. An der Erreichung des neuen Spitzenwertes werde auch die Weltwirtschaftskrise nichts ändern, so das Marktforschungsinstitut EITO. Der Geschäftskundenbereich ist aber rückläufig.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Internetanschluss wird in Deutschland trotz Krise, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit noch nicht gespart. Der Umsatz mit Internetzugängen in Privathaushalten wird einer Prognose des EITO (European Information Technology Observatory) zufolge, das Marktdaten zur Informations- und Kommunikationstechnologie sammelt, im laufenden Jahr um 7,5 Prozent auf 8,8 Milliarden Euro zulegen. "Das Geschäft mit Internetanschlüssen boomt", kommentiert Bitkom-Chef August-Wilhelm Scheer. Immer mehr Haushalte stiegen auf schnelle Anschlüsse per DSL oder Kabel um.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. SAP HCM / SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg
Detailsuche

Insgesamt werde der Umsatz mit Festnetz-Internetzugängen aber nur um 4,2 Prozent auf 13,8 Milliarden Euro wachsen, da der Bereich Geschäftskunden durch Marktsättigung um 1,2 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro schrumpft. Kleinbetriebe wechselten von teuren Mietleitungen zu DSL-Angeboten.

Zugleich ließen private Nutzer von Videoplattformen das Datenvolumen im gesamten Internet massiv ansteigen. Laut Berechnungen des Bitkom wächst der Datenverkehr jährlich um 50 bis 60 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

KabelDeutschlan... 26. Feb 2009

Also, wir sind seit zwei Jahren zufriedene Kabeldeutschland Kunden, wir nutzen nur das...

El Marko 26. Feb 2009

Warum endet Fasching am Aschermittwoch? Weil dann der Alkohol alle ist ... *gähn*

Blork 25. Feb 2009

… gibt es nun doch auch mehr WOW Spieler.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /