Abo
  • Services:

Commute UX - Dialogsystem fürs Auto

Fahrer bedient Mobiltelefon oder Musikplayer per Spracheingabe

Auf dem Microsoft Techfest 2009 hat ein Entwickler ein Dialogsystem für das Auto vorgestellt: Per Sprachsteuerung kann der Fahrer Musik abspielen, das Handbuch des Fahrzeugs aufrufen oder sein Mobiltelefon bedienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unterwegs sollte der Fahrer seine Hände am Lenkrad haben, und nicht nach dem Mobiltelefon greifen, wenn es klingelt, oder eine CD wechseln. Ivan Tashev, Chefentwickler für Sprachtechnik bei Microsoft Research, hat deshalb Commute UX entwickelt, das solche Aufgaben übernimmt.

 

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Das System steuert alle möglichen Anwendungen im Auto, darunter das Entertainmentsystem. So kann der Fahrer nach einem Song oder auch nach einem Künstler verlangen, und das System erfüllt ihm diesen Musikwunsch, auch ohne dass der Nutzer eigens angibt, ob es sich bei dem Suchbegriff um ein Stück oder den Interpreten handelt. Selbst wenn der Suchbegriff nicht genau stimmt, findet das System den entsprechenden Song: In der Demonstration fragt Tashev nach Submarine von den Beatles und bekommt wunschgemäß Yellow Submarine vorgespielt.

Über Bluetooth ist das System mit dem Mobiltelefon verbunden: Über einen Spachbefehl kann der Nutzer während der Fahrt einen Kontakt aus dem Adressbuch des Mobiltelefons anrufen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Das System lässt sich den Befehl bestätigen und schlägt dann im Adressbuch nach. Sind für den Kontakt mehrere Telefonnummern angegeben, fragt es, welche Nummer es wählen soll. Die Prozedur lässt sich auch verkürzen, indem der Fahrer gleich verlangt, sein Gesprächspartner solle auf seinem Mobiltelefon oder im Büro angerufen werden.

Bekommt der Fahrer unterwegs eine SMS an, liest das System diese vor und bietet dem Nutzer verschiedene Möglichkeiten zur Interaktion an. So kann er die Nachricht ignorieren, sie löschen, den Absender anrufen oder die SMS beantworten. Die Antwort diktiert er dem System. Dieses liest ihm den Text noch einmal vor und verschickt die Nachricht.

Schließlich ist auch das Handbuch für das Auto an das System angeschlossen, das ebenfalls per Sprache gesteuert werden kann. Hat der Fahrer etwa eine Panne, fragt er einfach sein Handbuch, wie er diese beheben soll, und auf dem Bildschirm wird dann die entsprechende Seite angezeigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

Realist 25. Feb 2009

... gibt auch so Tote auf der Autobahn, ohne Updates. Die Anzahl der toten ist in den...

wand 25. Feb 2009

Also wenn ich das mit der Sprachsynthese auf dem Mac vergleiche .. da hat Microsoft noch...

toaster 25. Feb 2009

ogottogott .... ~ Marketing Perle ~ Sie können nicht nur kenianische live Übertragungen...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /