Abo
  • Services:

World-of-Warcraft-Layout für Optimus-OLED-Tastatur

Fan des Warcraft-Onlinerollenspiels baut ein Layout für Optimus Maximus

Mit einem Layout für World of Warcraft wird die 1.500 US-Dollar teure Tastatur auch für Spieler des Onlinerollenspiels interessant. Mit Bildern auf den kleinen Bildschirmen der Tastatur kann der Spieler auch im Dunkeln erkennen, welchen Zauberspruch er gerade angewandt hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die wenigen World-of-Warcraft-Spieler, die eine Optimus-Maximus-OLED-Tastatur in ihrem Spielefundus haben, gibt es jetzt ein eigenes Tastaturlayout. Ein Spieler des Onlinerollenspiels hat es in seiner Freizeit gebastelt.

World-of-Warcraft-Layout für Art Lebedevs Optimus Maximus (für größere Ansicht anklicken).
World-of-Warcraft-Layout für Art Lebedevs Optimus Maximus (für größere Ansicht anklicken).

Statt auf eine Tastatur mit Zahlen und Buchstaben zu tippen, kann der Spieler nun direkt auf die kleinen Bildchen von Zaubersprüchen, Rucksäcken und Gegenständen klicken. Da die Tastatur mit kleinen OLED-Bildschirmen unter jeder Taste ausgestattet ist, ist das Layout auch für Spieler, die gerne im Dunkeln spielen, zu erkennen. Das Layout gibt es im Everythingoptimus-Forum zum Download.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)

Atharia 13. Jan 2010

Nun... Da es sich im Angebot mehr um die Tasta handelt als um das Interface xD kann ich...

GodsBoss 26. Feb 2009

...die Tasten sollte man doch blind bedienen können. Anständige Spieler belegen ja zudem...

wigwam 26. Feb 2009

Jupp, ich schrieb ja auch daß ich nicht auf die Tastatur schaue, wie man es mir damals...

SeaStorm 26. Feb 2009

... und dann gibts die Software zu so einem beliebten Game erst nach so langer Zeit ? Das...

N17 26. Feb 2009

Das wär aber auch wohl ohne SchnickSchnack-Tastatur möglich, ob mit nem Bildchen oder...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /