Abo
  • Services:
Anzeige

Netzwerkverstärker erhöht Power-over-Ethernet-Reichweite

Mehrere CopperLink 2110P und 2110PSE erreichen bis zu 800 Meter

Patton stellt zur Cebit 2009 den Verstärker CopperLink 2110 für Netzwerke vor, der die Reichweite von Ethernet verdoppeln soll. Den Verstärker gibt es in zwei Versionen und soll Power over Ethernet (802.3af) selbst hunderte Meter entfernt vom Hauptswitch ermöglichen.

CopperLink 2110
CopperLink 2110
Der CopperLink 2110 Ethernet Booster ist ein Verstärker für Fast-Ethernet-Netzwerke, die auch auf die Power-over-Ethernet-Technik (PoE, IEEE 802.3af) setzen. Mit einem CopperLink 2110 verspricht die Firma Patton die Reichweite über CAT5-Kabel effektiv verdoppeln zu können. IP-Kameras, Access-Points oder VoIP-Telefone können so ohne zusätzliche Stromversorgung weit von einem PoE-Switch entfernt eingesetzt werden.

Anzeige

Mit mehreren Geräten in Reihe geschaltet sind laut Patton sogar Reichweiten bis zu 800 Meter möglich, dann allerdings ohne PoE. Mit PoE sollen je nach eingesetzter Gerätekombination zwischen 400 und 500 Meter möglich sein.

CopperLink 2110
CopperLink 2110
Den CopperLink 2110 gibt es in drei Varianten. Die Variante 2110P ist ein reiner Verstärker. Er leitet nicht nur das Ethernet-Signal weitere 100 Meter weiter, sondern auch die notwendige Leistung für PoE-Endgeräte. Als PoE-Injector dient ein mehrere hundert Meter entfernter Switch, der nicht nur die Verstärker versorgt, sondern auch Endgeräte. 6,5 Watt Leistung kann laut Patton einem PoE-Endgerät zur Verfügung gestellt werden, das bis zu 300 Meter entfernt ist. Werden nur 3,84 Watt benötigt, können noch einmal 100 Meter hinzugewonnen werden. Bei 500 Metern liegt das Maximum der in Reihe geschalteten Verstärker. Dann braucht das Endgerät aber eine eigene Stromquelle.

Mehr Reichweite soll mit mehreren 2110PSE in Kombination mit dem 2110P möglich sein. Der 2110 PSE ist in einem PoE-Netzwerk sowohl Verstärker als auch PoE-Injector. Mit diesem Gerät können sogar 13 Watt bei einer Entfernung von bis zu 400 Metern bereitgestellt werden. 6,5 Watt sollen Geräte aufnehmen können, die bis zu 500 Meter weit vom normalen Switch entfernt sind. Gänzlich ohne Stromversorgung sollen bei 100 MBit/s 800 Meter möglich sein.

Als reiner Signalverstärker dient der 2110E. Dieser besitzt wie der PSE eine eigene Stromversorgung, kann aber mit PoE nichts anfangen.

Patton will seine Verstärker auf der Cebit 2009 in Hannover zeigen. Preise und Verfügbarkeit nannte der Hersteller nicht.


eye home zur Startseite
vOLLJAS 25. Feb 2009

Ich glaub das Problem war nicht technischer Natur, sondern, dass in Deutschland nur sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. über Duerenhoff GmbH, Neuwied
  3. InnovaMaxx GmbH, Berlin
  4. eg factory GmbH, Chemnitz


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: So viel Geld für das bisschen Auto?

    Dwalinn | 12:25

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    otraupe | 12:25

  3. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Rob0815 | 12:25

  4. Re: Im stationären Handel

    Niaxa | 12:24

  5. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    bjs | 12:22


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel