Abo
  • Services:

Sicherheitsloch in Excel gestattet Code-Ausführung

Auch der Excel Viewer ist betroffen, kein Patch verfügbar

Microsoft warnt vor einem Sicherheitsloch in der Office-Software Excel. Angreifer können darüber beliebigen Programmcode ausführen. Teilweise wird die Sicherheitslücke bereits ausgenutzt, einen Patch gibt es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheitsloch betrifft die Excel-Versionen 2000, 2002, 2003, 2007 sowie Excel für Mac in den Versionen 2004 und 2008. Zudem ist auch der Excel Viewer davon betroffen. Angreifer können beliebigen Programmcode ausführen, wenn sie ein Opfer dazu bringen, eine präparierte Excel-Datei mit den anfälligen Produkten zu öffnen. Nach Angaben von Microsoft wird die Sicherheitslücke bislang nur in Einzelfällen ausgenutzt.

Wann Microsoft einen Patch für Excel und den Excel Viewer veröffentlichen wird, ist nicht bekannt. Womöglich werden sich Anwender noch bis zum 10. März 2009 gedulden müssen. An diesem Tag findet der nächste planmäßige Patchday von Microsoft statt. Als Abhilfe bleibt noch, beim Öffnen von Excel-Dokumenten erhöhte Vorsicht walten zu lassen oder eine andere Office-Software zu verwenden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Alternate.de
  3. ab 349€

Ex-Basher 11. Mär 2009

Wird langsam langweilig, wer trotz der vielen Warnungen die falschen Produkte einsetzt...

omgrofllol 25. Feb 2009

0 ?


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /