Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft baut Atom-Server

Cloud Computing Futures - neue Technik für das Cloud Computing

Einen Server bestehend aus 50 Atom-Rechnern zeigt Microsoft auf seiner jährlichen Forschungsschau Techfest. Mit Monsoon stellt Microsoft zudem eine neue Netzwerktechnik vor, die auf einfachem Netzwerkequipment aufsetzt, um mehr als 100.000 Server in einem Rechenzentrum zu verbinden.

Atom-Server von Microsoft Research
Atom-Server von Microsoft Research
Aus 50 einzelnen Atom-Mainboards hat Microsoft einen Server gebaut, der dank der verwendeten Atom-Prozessoren ohne besondere Kühlung auskommt. Lediglich je ein einfacher Lüfter sitzt auf den einzelnen Boards. Microsoft will mit dem Experiment herausfinden, wie sich Server aus den besonders sparsamen Prozessoren bauen und für typische Serveraufgaben einsetzen lassen - beispielsweise das Abarbeiten vieler Anfragen oder den Betrieb einer datenbankgestützten Webseite.

Anzeige

Zudem verfügen die einzelnen Systeme über typische Stromsparfunktionen von Notebooks und können in den Stand-by- oder Hibernate-Modus wechseln, um ihren Energiebedarf weiter zu reduzieren. Microsoft hat diese Funktionen um ein Kontrollsystem namens Marlowe ergänzt. Dieses entscheidet anhand der aktuellen Last, wie viele Systeme laufen müssen.

 

Zusammen mit Microsofts Hotmail-Team haben die Forscher den Nutzen solcher Stromsparserver im praktischen Einsatz beim E-Mail-Dienst Hotmail getestet. Experimente mit einem Prototypen des sogenannten Cooperative Expendable Micro-Slice Servers haben gezeigt, dass sich der Energieverbauch des Gesamtsystems bei gleicher Dienstqualität im Vergleich zu herkömmlichen Servern senken lässt.

Ebenfalls Teil von Cloud Computing Futures ist das Projekt Monsoon, ein Entwurf zur Vernetzung von Rechenzentren mit einfachem Netzwerkequipment. Mehr als 100.000 Server will Microsoft auf Layer-2-Ebene (Ethernet) miteinander verbinden, so dass jeder Server mit jedem mit einer Geschwindigkeit von 1 GBit/s Daten austauschen kann. Eine Layer-3-Schnittstelle (IP) steht nur am Übergang zum Internet zur Verfügung. Monsoon zeigt Wege auf, die vorhandenen Begrenzungen der Technik zu umgehen.


eye home zur Startseite
uk (Golem.de) 25. Feb 2009

Bedankt euch bei "verwundert"... der Thread hier ist dicht. Beleidigungen könnt ihr vor...

Apfelfreak 25. Feb 2009

Und Apple...?

der lebende Brian 25. Feb 2009

chleutert den purchen zu poden ... scnr

Nooperation 25. Feb 2009

das Problem ist der Chipsatz. Der Atom braucht viel weniger Energie in Bezug auf die...

nonsense 25. Feb 2009

Ich glaube kaum, dass die "Riesen-Monster-Server" aussterben, bevorzugt doch jede...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  2. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  3. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  4. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  5. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  6. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  7. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  8. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  9. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  10. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    cr4cks | 16:46

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 16:44

  3. Ich werde google sicher nicht meine Handynummer geben

    narea | 16:42

  4. Re: Was Facebook so löscht

    teenriot* | 16:42

  5. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    Dämon | 16:42


  1. 16:59

  2. 16:21

  3. 16:02

  4. 15:29

  5. 14:47

  6. 13:05

  7. 12:56

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel