Abo
  • Services:

Schnurloses HDMI mit Ultra-Wideband-Technik

Gefen Wireless HDMI Extender soll bis zu zehn Meter überbrücken

Gefen hat in den USA eine Sendeempfangseinheit für schnurloses HDMI vorgestellt. Mit dem Gerät sollen Distanzen von bis zu zehn Metern überbrückt werden. Das würde in vielen Fällen für das Heimkino reichen, um den Projektor mit dem Zuspieler zu verbinden und Kabelsalat zu vermeiden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gefen Wireless HDMI Extender
Gefen Wireless HDMI Extender
Der Gefen Wireless HDMI Extender arbeitet im Ultra-Wideband (UWB) und damit im Gigahertz-Bereich. Der Hersteller will so die Datenmengen transportieren, die bei FullHD bei 30 Bildern pro Sekunde (1080p) entstehen. Die Datenrate gibt Gefen mit 65 MBit/s an. Ganz ohne Tricks kann das Gerät aber nicht arbeiten. So werden die Videobilder mit JPEG2000 komprimiert, bevor sie übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Gothaer Finanzholding AG, Köln

Damit würde die unschöne Verkabelung von Projektor und Blu-ray-Player entfallen, verspricht Gefen. Gerade bei Deckenmontagen ist die Verkabelung aufwendig. Um das Kabel wenigstens etwas zu kaschieren, verlegen viele Heimkinobesitzer einen Kabelkanal oder wählen die Unterputzmontage.

Gefen Wireless HDMI Extender
Gefen Wireless HDMI Extender
Der Gefen Wireless HDMI ist außerdem ein HDMI-Umschalter für mehrere Zuspieler. Der Sender enthält zwei HDMI- und einen Component-Eingang. Die Fernbedienung zum Umschalten zwischen den Signalquellen wird durch einen Infrarot-Repeater unterstützt. So kann der Sender auch bedient werden, wenn er in einem anderen Raum stehen sollte. Das Gerät unterstützt HDMI v1.2 und 1.3 mit HDCP sowie Dolby-Digital, DTS und Zweikanalton.

Einzig der Preis erscheint mit rund 1.000 US-Dollar relativ hoch. In Deutschland wurde das Gerät bislang nicht angekündigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,29€
  4. 24,99€

gast123 05. Mär 2009

Bild und Ton sind bei HDMI verschränkt (ein Datenstrom), da eilt sicher nichts nach. Wenn...

gast123 05. Mär 2009

Selbstverständlich übertragen HDMI-Kabel auch über wesentich grössere Strecken das...

John923 26. Feb 2009

kommt drauf an :-) Mein Beamer hängt genau da an der Decke wo ich den Stromanschluss für...

Coldzero 25. Feb 2009

schön das wir älter werden, aber wo bleibt der nachwuchs wenn das erbgut put is? ^^


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /