Schmelzende Welt: Mehr als Eis in Lost Planet 2

Capcom setzt erfolgreiches Actionspiel fort

Weg mit dem Eis, rein in den Dschungel: Im nächsten Teil von Lost Planet kämpft der Spieler - planetarer Erwärmung sei Dank - in abwechslungsreicheren Landschaften. Und das nicht nur allein, sondern auch im Coop-Modus.

Artikel veröffentlicht am ,

Capcom hat die Entwicklung des Actionspiels Lost Planet 2 bestätigt. Bislang hatte der japanische Publisher lediglich eine Version für die Xbox 360 angekündigt, es gibt aber Hinweise auf Umsetzungen für PC und Playstation 3. Die Handlung ist rund zehn Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils angesiedelt. Der Spieler soll in Teil 2 nicht wieder einen bestimmten Haupthelden, sondern verschiedene Fraktionen der Schneepiraten steuern.

 

Stellenmarkt
  1. Programmierer:in / Entwickler:in (Citizen Developer) (m/w/d)
    STRABAG AG, Hannover
  2. Teamleiter Lösungen Justiz (w/m/d)
    Dataport, Altenholz/Kiel, Hamburg
Detailsuche

Spielerisch und grafisch soll Lost Planet 2 deutlich mehr Abwechslung bieten. War der Spieler in Teil 1 auf dem tiefgefrorenen Planeten E.D.N III. ständig im Eis gefangen, so hat die weiße Pracht in der Fortsetzung angefangen zu schmelzen, wodurch sogar Dschungellandschaften zugänglich werden sollen.

Inhaltlich sollen portable Deckungen wie Schilde und Mechs mit mehreren freien Sitzplätzen für Abwechslung sorgen. Letzteres soll durch einen Coop-Modus mehrere Spieler vereinen: Einer ist etwa als Pilot tätig, während ein anderer die Geschütze bedient.

Für die Produktion von Lost Planet 2 zeichnet Jun Takeuchi verantwortlich, der momentan auch an Resident Evil 5 arbeitet. Ein Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tonydanza 25. Feb 2009

LOL

PCuser 25. Feb 2009

Wenn ich das video richtig verstanden hab, ist es immer noch E.D.N III nur das sich der...

uk (Golem.de) 25. Feb 2009

Hui... ok... ich schenk dir ne Sekunde Aufmerksamkeit.... *auf Uhr schiel* Vorbei, Thread...

TeaTimer 24. Feb 2009

Das währe geil! Die Grafik sieht nett aus, wenn das ganze jetzt noch ein Action-MMORPG...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /