Abo
  • Services:
Anzeige

Neuseeland verschiebt Urheberrechtsgesetz

Protest gegen Internetsperren zeigt Wirkung

Das umstrittene Urheberrechtsgesetz in Neuseeland ist verschoben worden. Provider und Rechteinhaber haben einen Monat Zeit, auf freiwilliger Basis eine Regelung für Internetsperren zu finden. Sollten sie sich nicht einigen, werde das Gesetz geändert, versprach Premierminister John Key.

Neuseeland hat die Einführung des umstrittenen Urheberrechtsgesetzes verschoben, berichtet die in Auckland erscheinende Tageszeitung New Zealand Herald. Nach massiven Protesten habe sich das Kabinett dazu entschlossen, das Gesetz, das am 28. Februar 2009 in Kraft treten sollte, um einen Monat zu verschieben, sagte Premierminister John Key.

Anzeige

Nach dem Gesetz können Rechteinhaber von einem Provider verlangen, Nutzern, die wiederholt das Urheberrecht verletzen, den Internetzugang zu sperren. Rechteinhaber und Provider sollen bis zum 27. März eine Regelung auf freiwilliger Basis finden, wie diese Sperrungen gehandhabt werden können.

Finden sie eine Lösung, soll diese ein halbes Jahr lang getestet werden. Können sie sich nicht einigen, will die Regierung die umstrittene Passage 92A kippen. "Unsere Priorität ist, dass beide Seiten einen Kompromiss finden", sagte Key. Sollte sich das Gesetz in der Praxis aber als nicht praktikabel entpuppen, wolle die Regierung es ändern.

In der vergangenen Woche hatte die Aktivistengruppe Creative Freedom aus Protest gegen das Gesetz eine "Internet Blackout Week NZ" ausgerufen. Die Teilnehmer schwärzten sieben Tage lang Bilder auf ihren Websites, Blogs und Social-Networking-Seiten.


eye home zur Startseite
qwertzuiop 24. Feb 2009

na super. ist ja nicht so das die MI schonmal nen Drucker verklagt hat (natürlich nen...

L3G0 24. Feb 2009

Ich gebe dir Recht, nur finde ich gehört es zu einer Demokratie das man in solchen...

L3G0 24. Feb 2009

Der Richtervorbehalt ist echt überschätzt und eine gute ausrede. Das ist wie mit dem...


Dampfmaschine / 28. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade WKM GmbH, München
  2. Jako-o GmbH, Bad Rodach
  3. Stadler Pankow GmbH, Berlin
  4. Habermaaß GmbH, Bad Rodach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  2. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  3. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  4. Ignite 2017

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  5. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  6. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  7. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  8. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  9. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  10. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple iOS 11 im Test: Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
Apple iOS 11 im Test
Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Kein App Store mehr iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

  1. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    gadthrawn | 12:25

  2. Re: "Dafür ist das Format [HEIF] nicht so...

    crustenscharbap | 12:22

  3. Re: Vergleich Tests Note 8 <-> iPhone 8 Plus

    1nformatik | 12:21

  4. Re: Das kommt "schon bald" seit 20 jahren

    chewbacca0815 | 12:21

  5. Re: Was ist mit dem Rollwiderstand?

    gadthrawn | 12:20


  1. 12:42

  2. 12:22

  3. 12:02

  4. 11:55

  5. 11:43

  6. 11:28

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel