Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: GTA 4 - The Lost and Damned

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Die meiste Zeit ist Klebitz zusammen mit seinen computergesteuerten Kumpels unterwegs. Wenn die Gang auf dem Weg zu einem Missionsziel ist, blendet das Programm direkt auf die Straße ein sich bewegendes Riesenlogo von "The Lost" ein. Solange Johnny sich auf diesem Logo befindet, erholt sich seine Gesundheit und die der Begleiter. Die sammeln im Spielverlauf übrigens Erfahrung und gewinnen so an Kampfstärke.

Anzeige

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Beißt einer von ihnen versehentlich in den Asphalt, ersetzt ihn das Programm durch einen Neuling. Das kann dann schon mal zu Frust führen, wenn der Spieler einen seiner Begleiter mühsam aufgebaut hat, der endlich gut kämpft und dann ausfällt. Stirbt ein für den Spielverlauf wichtiger Rocker wie Billy, heißt es allerdings: "Game Over". Auf der Straße, also bei der Fahrt durch Liberty City, stören die KI-Rocker sogar gelegentlich, weil sie mit ihren riesigen Maschinen leicht mal im Weg stehen und es ein bisschen dauert, bis sie zur Seite gefahren sind.

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Als Biker brettert Johnny in den meisten Missionen per Bike durch Liberty City. Das Fahrverhalten von Motorrädern unterscheidet sich vom Hauptprogramm. Dort steuerten sich die Hobel noch hakelig, jetzt saust Klebitz auf seiner Chopper butterweich durch die Ecken und steckt auch heftige Rempler ohne sofortigen Überschlag weg.

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Die Grafik in The Lost and Damned ist etwas grobkörniger als im Hauptprogramm, die Übersichtskarte hat ein paar Macken, und die Menüs sind fleckig. Das alles soll dafür sorgen, dass die Erweiterung noch schmutziger wirkt als die Abenteuer von Niko Bellic. Auch zwei weitere Multiplayer-Modi enthält The Lost and Damned. So gibt es wilde Duelle zwischen Motorrad und Helikopter, und zweiten Modus kämpfen die Teilnehmer als Rocker online um die Vorherrschaft in der Stadt.

Fazit:
Wer schon mit Begeisterung durch GTA 4 gefahren ist, kommt als Besitzer einer Xbox 360 nicht um The Lost and Damned herum. Handlung und Missionen sind etwas düsterer als das Hauptprogramm, aber genauso spannend und herausfordernd. Es ist auch erstaunlich, wie frisch das altbekannte Liberty City aus der anderen Perspektive wirkt. Hoffentlich kommt diese tolle Erweiterung auch für Windows-PCs (wahrscheinlich) und Playstation 3 (sehr unwahrscheinlich) auf den Markt.

 Spieletest: GTA 4 - The Lost and Damned

eye home zur Startseite
Schotti 16. Apr 2010

hi, hab mir grad the lost and damned runtergeladen.. aber wenn ich auf gta geh startets...

LAJDflkhe 31. Okt 2009

Die ps2 controller sin meiner meinung nach bissl besser in der hand weil ich find dass...

meph_13 26. Feb 2009

... früher oder später kommts auch für PC und PS3. Ich fand aber GTA IV sowieso nicht so...

DiscoVolante 26. Feb 2009

achso, dann hatte ich den artikel falsch verstanden. ich wollte nur wissen, ob ich den...

Leser 25. Feb 2009

kwt, weil Angel of Death und so ;)


www.tutsi.de / 25. Feb 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Edenred Deutschland GmbH, Berlin
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. warum werden die daten überhaupt gespeichert

    My1 | 22:37

  2. Wenn ich will,

    Genau! | 22:37

  3. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    madejackson | 22:35

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    Comicbuchverkäufer | 22:33

  5. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Genau! | 22:31


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel