Abo
  • Services:

Spieletest: GTA 4 - The Lost and Damned

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Die meiste Zeit ist Klebitz zusammen mit seinen computergesteuerten Kumpels unterwegs. Wenn die Gang auf dem Weg zu einem Missionsziel ist, blendet das Programm direkt auf die Straße ein sich bewegendes Riesenlogo von "The Lost" ein. Solange Johnny sich auf diesem Logo befindet, erholt sich seine Gesundheit und die der Begleiter. Die sammeln im Spielverlauf übrigens Erfahrung und gewinnen so an Kampfstärke.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Beißt einer von ihnen versehentlich in den Asphalt, ersetzt ihn das Programm durch einen Neuling. Das kann dann schon mal zu Frust führen, wenn der Spieler einen seiner Begleiter mühsam aufgebaut hat, der endlich gut kämpft und dann ausfällt. Stirbt ein für den Spielverlauf wichtiger Rocker wie Billy, heißt es allerdings: "Game Over". Auf der Straße, also bei der Fahrt durch Liberty City, stören die KI-Rocker sogar gelegentlich, weil sie mit ihren riesigen Maschinen leicht mal im Weg stehen und es ein bisschen dauert, bis sie zur Seite gefahren sind.

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Als Biker brettert Johnny in den meisten Missionen per Bike durch Liberty City. Das Fahrverhalten von Motorrädern unterscheidet sich vom Hauptprogramm. Dort steuerten sich die Hobel noch hakelig, jetzt saust Klebitz auf seiner Chopper butterweich durch die Ecken und steckt auch heftige Rempler ohne sofortigen Überschlag weg.

GTA 4: The Lost and Damned
GTA 4: The Lost and Damned
Die Grafik in The Lost and Damned ist etwas grobkörniger als im Hauptprogramm, die Übersichtskarte hat ein paar Macken, und die Menüs sind fleckig. Das alles soll dafür sorgen, dass die Erweiterung noch schmutziger wirkt als die Abenteuer von Niko Bellic. Auch zwei weitere Multiplayer-Modi enthält The Lost and Damned. So gibt es wilde Duelle zwischen Motorrad und Helikopter, und zweiten Modus kämpfen die Teilnehmer als Rocker online um die Vorherrschaft in der Stadt.

Fazit:
Wer schon mit Begeisterung durch GTA 4 gefahren ist, kommt als Besitzer einer Xbox 360 nicht um The Lost and Damned herum. Handlung und Missionen sind etwas düsterer als das Hauptprogramm, aber genauso spannend und herausfordernd. Es ist auch erstaunlich, wie frisch das altbekannte Liberty City aus der anderen Perspektive wirkt. Hoffentlich kommt diese tolle Erweiterung auch für Windows-PCs (wahrscheinlich) und Playstation 3 (sehr unwahrscheinlich) auf den Markt.

 Spieletest: GTA 4 - The Lost and Damned
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei dell.com
  3. ab 349€

Schotti 16. Apr 2010

hi, hab mir grad the lost and damned runtergeladen.. aber wenn ich auf gta geh startets...

LAJDflkhe 31. Okt 2009

Die ps2 controller sin meiner meinung nach bissl besser in der hand weil ich find dass...

meph_13 26. Feb 2009

... früher oder später kommts auch für PC und PS3. Ich fand aber GTA IV sowieso nicht so...

DiscoVolante 26. Feb 2009

achso, dann hatte ich den artikel falsch verstanden. ich wollte nur wissen, ob ich den...

Leser 25. Feb 2009

kwt, weil Angel of Death und so ;)


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /