• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola verkauft Push-E-Mail-Sparte an Visto

Blackberry-Konkurrenzprodukt gescheitert

Der schwer angeschlagene US-Elektronikhersteller Motorola verkauft den Mobile-E-Mail-Anbieter Good Technology. Anfang November 2006 hatte Motorola noch 500 Millionen US-Dollar für den Hersteller von Push-E-Mail-Produkten bezahlt.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola hat mit Visto einen Käufer für Good Technology gefunden. Im November 2006 hatte Motorola für die Firma noch 500 Millionen US-Dollar gezahlt. Der aktuelle Preis dürfte erheblich darunter liegen, erfuhr das Wall Street Journal aus verhandlungsnahen Kreisen. Zwischen den Parteien wurde darüber Stillschweigen vereinbart.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Hamburg, St. Ingbert
  2. STRABAG AG, Stuttgart

Das Privatunternehmen Visto, das mit Mobilfunkbetreibern wie T-Mobile und Vodafone zusammenarbeitet, begründete den Zukauf mit einer notwendigen Verbreiterung der Anwenderbasis.

Motorola wollte durch den Erwerb einen Konkurrenten zum Marktführer Research In Motion (RIM) aufbauen. Die Architektur von Goods Mobile-E-Mail-Produkten sei der Lösung von RIM sehr ähnlich, kommentierte Philipp Bohn, Analyst für Berlecon Research, 2006. Neben einem Middleware-Server auf dem Firmengelände werde ein vom Anbieter betriebenes Network Operation Center benötigt, über das die E-Mails geroutet werden. "Im Gegensatz zu RIM unterstützt Good jedoch eine sehr offene Endgerätestrategie", sagte er. Good Technology verfügte Ende 2006 in den USA über einen Marktanteil von 8 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...

TR 26. Feb 2009

Toller Beitrag von Dir! Wenn du konmstruktiv kritisiren möchtest gerne und jederzeit...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
    •  /