Abo
  • Services:

Olympus stellt kompakte Spiegelreflexkamera E-620 vor

Olympus E-620
Olympus E-620
Die E-620 macht Serienaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von vier Bildern pro Sekunde und kann simultan in JPEG und RAW aufzeichnen. Neben dem eingebauten Blitz mit Leitzahl 12 kann die Kamera auch externe Blitze ansteuern - wahlweise über den Blitzschuh direkt an der Kamera oder kabellos. In diesem Modus können drei Blitze ferngesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. DRÄXLMAIER Group, Sachsenheim

Dass Olympus seine neue DSLR auch für Anfänger konstruiert hat, lässt sich an den Zusatzfunktionen wie Filtereffekten erkennen. Damit können die Fotos schon in der Kamera verfremdet werden. So lassen sich Popart-Effekte, Weichzeichner und ein Lochkamera-Effekt über die Bilder legen. Mit einer digitalen Mehrfachaufnahme werden bis zu drei Rohdatenbilder übereinandergelegt. Die Kamera kann in unterschiedlichen Bildseitenverhältnissen fotografieren, angefangen von 4:3 bis hin zu 16:9.

Olympus E-620
Olympus E-620
Das Kameragehäuse misst 130 mm x 94 mm x 60 mm und wiegt ohne Objektiv rund 520 Gramm. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku im Gehäuse. Olympus bietet zudem einen Hochformatgriff als Zubehör an, der einen weiteren Akku enthält. Die Olympus E-620 speichert auf CompactFlash-Karten und unterstützt auch den UDMA-Standard. Dazu kommt ein Kartenfach für xD-Picture Cards.

Olympus E-620
Olympus E-620
Olympus verkauft die E-620 mit unterschiedlichen Objektiven im Paket. Zusammen mit dem 14-42-mm-Objektiv kostet die Kamera rund 850 Euro. Das Doppelzoompaket mit 14-42 und 40-150 kostet rund 950 Euro. Eine weitere Option ist eine 25-mm-Festbrennweite, die zusammen mit der Kamera ebenfalls rund 950 Euro kostet. Das Kameragehäuse allein wird für 750 Euro verkauft.

Olympus will die E-620 Ende April 2009 auf den Markt bringen. Als Zubehör gibt es ein Unterwassergehäuse, mit dem Tauchgänge von bis zu 40 m möglich sein sollen, sowie zwei Blitzbefestigungsarme, auf denen sich ein beziehungsweise zwei Blitze montieren lassen.

 Olympus stellt kompakte Spiegelreflexkamera E-620 vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-57%) 12,99€

hrhr 27. Feb 2009

oha, du kannst einem leid tun. hast ja kaum andere möglichkeiten, bei solchen kriterien. ;)

:-) 26. Feb 2009

Dein Zweiercrop hat aber nicht automatisch etwas mit dieser Sensorgröße zu tun. Der fällt...

demon driver 25. Feb 2009

"Ringblitz" im Wortsinn nicht, aber von Metz gibt's einen preiswerten Makroblitz...

möpschen 24. Feb 2009

hier eine etwas größere vorschau auf die e620: http://www.dcresource.com/reviews/olympus...

moppi 24. Feb 2009

meine D80 hat diese minifunzel auch ... dsa teil taugt nichts am besten ist ein AF licht...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

    •  /