Abo
  • IT-Karriere:

EU-Parlament gegen Netzsperren

Entwurf zur Neuregelung des Urheberrechts vorerst vom Tisch

Die Sozialdemokraten im Europaparlament haben den Entwurf ihres spanischen Genossen Manuel Medina Ortega zur Harmonisierung des Urheberrechts abgelehnt. Damit sind Netzsperren vorerst aufgeschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die EU-Parlamentarier haben den Entwurf zur Harmonisierung des Urheberrechts des Spaniers Manuel Medina Ortega abgelehnt, berichtet die französische Bürgerrechtsorganisation La Quadrature du Net. Der Entwurf des sozialistischen Abgeordneten sah unter anderem die Filterung von Inhalten und Netzsperren für Nutzer, die Urheberrechtsverletzungen begehen, vor. Ko-Autorin war Janelly Fourtou, liberale Abgeordnete und Ehefrau von Vivendi-Chef Jean-René Fourtou.

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Nach massiven Protesten sei die Abstimmung über den Entwurf auf unbestimmte Zeit vertagt worden, so La Quadrature du Net. Die Organisation hatte Ende Januar 2009 die EU-Bürger dazu aufgerufen, sich an ihre Abgeordneten zu wenden, damit diese Ortegas Entwurf bei der Plenarsitzung ablehnen.

Zu den Gegnern, die den Entwurf zu Fall gebracht haben, gehört die sozialdemokratische Fraktion, der auch Ortega angehört. Anfang Februar 2009 noch hatten die Sozialdemokraten zusammen mit den Christdemokraten den Entwurf im Schnellverfahren durch das Parlament drücken wollen.

Nach der Ablehnung wird der Entwurf voraussichtlich vor der Wahl nicht noch einmal auf die Tagesordnung gesetzt. Da Ortega bei der Europawahl am 7. Juni 2009 nicht mehr kandidiert, kann es sogar sein, dass der Entwurf INI/2008/2121 ganz vom Tisch ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€
  3. 204,90€

Nolan ra Sinjaria 27. Feb 2009

und zugleich hat man dann im eigenen Land die bequeme Ausrede "Wir setzen ja nur eine EU...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /