Abo
  • Services:
Anzeige

Team 17 reanimiert Frauenheld Leisure Suit Larry

80er-Jahre-Computerspielfigur taucht in neuem Titel bei Codemasters auf

Es klingt nach einer Traumkombination: Der für skurrilen Humor bekannte britische Spielentwickler Team 17 steht kurz vor Fertigstellung eines neuen Spiels mit 80er-Jahre Spielikone Leisure Suit Larry. Trotzdem ist es unwahrscheinlich, dass Frauenheld Larry erneut die Charts stürmt.

Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Mit weißem Anzug, Pomade im Haar und öligem Lächeln feierte Leisure Suit Larry, ewiger Verlierer im Kampf um schöne Frauen, in den 80er Jahren immerhin Erfolge als Computerspielfigur. Die Adventures von Spieldesigner Al Lowe gehörten damals zu den ganz großen Titeln. Jetzt steht ein weiteres Larry-Spiel kurz vor der Fertigstellung. Ende März 2009 soll Leisure Suit Larry: Box Office Bust für Windows-PCs, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen. Nachdem das Spiel infolge des Zusammenschlusses von Activision und Blizzard nicht mehr vom Vivendi-Tochterunternehmen Sierra veröffentlicht wird, bringt es nun Codemasters in den Handel.

Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Für die Entwicklung ist das britische Studio Team 17 zuständig, das in Titeln wie Worms schon viel Gespür für schrägen Humor gezeigt hat. Altdesigner Al Lowe ist zumindest offiziell nicht in das Projekt involviert. Für einige der Stimmen haben die Entwickler Hollywood-Halbpromis wie Carmen Electra engagiert.

Anzeige

Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Leisure Suit Larry: Box Office Bust
In Box Office Bust ist Larry ein Filmmogul mit einem Problem: Das Studio gegenüber scheint immer zu wissen, was er vorhat. Es muss einen Maulwurf in seinem Studio geben. Um den zu entlarven, muss der Spieler als Larry-Neffe Larry Lovage Rätsel lösen und eine Reihe von Minispielen lösen. Lovage ist unter anderem in Filmparodien namens Bytanic und Beefcake Mountain unterwegs. Außerdem soll der Spieler eigene Filmsequenzen erstellen können.

Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Leisure Suit Larry: Box Office Bust
Ganz überzeugt scheint Codemasters nicht von dem Potenzial von Box Office Bust: Auf der offiziellen deutschen Seite dazu stehen kaum, die amerikanische enthält gar keine relevanten Infos. Der empfohlene Verkaufspreis liegt auf allen drei Plattformen bei knapp 30 Euro.


eye home zur Startseite
Masterofclay 24. Feb 2009

Nein, das war nicht Yacht nach Liebe. Der Teil war noch innovativ und ist unter...

spanther 24. Feb 2009

Eine auf Schwachsinn basierende Nachricht, ist keine ernstzunehmende Nachricht. Von...

Don Johnson 24. Feb 2009

ja und, was gegen das Alter? warts ab, in bereits 10 Jahren wirst auch du 10 Jahre älter...

user 23. Feb 2009

...die letzen bei 3D Neuauflagen wurden ja in der Entwicklung eingestellt, so bleibt nur...

vbbvbb 23. Feb 2009

;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  4. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. für 79,99€ statt 119,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Für den Kurs...

    Topf | 19:22

  2. Re: Jede App muss für jedes neue iPhone angepasst...

    dododo | 19:22

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Tylon | 19:18

  4. Re: Da kann man ruhig mal...

    0mega42 | 19:16

  5. Re: Vorteile für Minderheiten auf Kosten der Mehrheit

    Der Held vom... | 19:15


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel