Diskussion um neue Dateisysteme für SSDs

Linux-Pionier fordert andere Technik für Flashspeicher

Der Cheftechniker der Linux-Foundation denkt laut über ein neues Dateisystem für Solid State Disks nach. Von anderer Stelle regt sich Kritik an den bisher gefeierten SSDs von Intel. Kern beider Überlegungen: Die bisherigen Dateisysteme waren nie für die Technik gedacht, die hinter SSDs steckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle modernen Massenspeicher, gleich ob Festplatte mit Magnetscheiben oder SSDs aus Flash-Bausteinen, ordnen die Zugriffe eines Dateisystems neu an. Dieses "Remapping" überlässt die tatsächliche Position von Daten dem Massenspeicher, da nur er genau weiß, wie Daten in seinem Fall am schnellsten gespeichert oder gelesen werden können. Die Geräte unterscheiden sich in ihrem mechanischen Aufbau und der Logik zu stark, als dass generische Treiber auf diese Differenzen Rücksicht nehmen könnten.

Stellenmarkt
  1. Junior Softwareentwickler (m/w / divers)
    biostep GmbH, Burkhardtsdorf
  2. IT-Spezialist (m/w/d) Application - elektronische Kommunikationsplattform
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Augsburg, Landshut
Detailsuche

Das beschreibt auch einer der Vordenker der Linux-Dateisysteme, Ted Ts'o, in einem aktuellen Blogeintrag. Er nimmt dabei SSDs als Beispiel, die noch ein neues Problem aufwerfen. Da ein Flash-Baustein nur Datenblöcke von bestimmter Größe speichern kann, muss der Controller einer SSDs die Daten aufteilen und selbst bestimmen, wo sie gespeichert werden. Das führt zu einer Fragmentierung, die sich aber anders auswirkt als bei Festplatten. Vor allem beim Lesen müssen die Daten wieder zusammengesucht werden, was wiederum der Controller steuert.

Laut Ts'o würde es derzeit wenig Sinn ergeben, die Aufteilung selbst durch das Dateisystem zu unterstützen, weil die Hersteller - allen voran Intel - ständig an der Firmware von SSDs arbeiten. Dass SSDs, vor allem, wenn sie fast voll sind, langsamer werden, hatte zuvor schon PC Perspective in einem Test mit Intel-SSDs festgestellt. Das dort beobachtete Verhalten konnte Intel jedoch - Angaben gegenüber Golem.de zufolge - noch nicht nachstellen.

Ts'o setzt sich in seinem Blog für herstellerübergreifende Standards ein, etwa durch neue ATA-Befehle. Diese Kommandos sind zwar schon Teil der Standards, wurden aber bisher von den SSD-Herstellern nicht umgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

stevemitchell 25. Feb 2009

Wobei "solid state"(keine beweglichen Teile) und "drive"(Laufwerk) "disk"(Scheibe - im...

:-) 25. Feb 2009

Und wie wahrscheinlich ist es, dass der neue Käufer zuhause die SSD öffnet, Chips...

addydaddy 24. Feb 2009

Da ist was dran, aber, wenn das alle machen dann geht ja nix mehr voran. Dass die Firmen...

DrAgOnTuX 24. Feb 2009

https://www.golem.de/0804/59036.html http://blogs.zdnet.com/storage/?p=367

blaaa 24. Feb 2009

Man versteht ihn doch, was willst du mehr? Find die Idee jedenfalls interessant, auch...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /