Abo
  • IT-Karriere:

Compiz 0.8 verbessert Gnome- und KDE-Unterstützung

Entwickler legen Projekte zusammen

Die neue Version 0.8.0 des Compositing-Managers Compiz verbessert die Zusammenarbeit mit den beiden großen Unix-Desktop-Umgebungen. Jetzt wollen die Entwickler beginnen, die verschiedenen Compiz-Fassungen zusammenzulegen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Compiz-Version 0.8.0 unterstützt jetzt die aktuelle Gnome-Version 2.24. Zudem wurde das KDE-Plug-in an KDE 4.2 angepasst. Die neue Compiz-Version korrigiert darüber hinaus einige Fehler und enthält die beiden neuen Plug-ins "commands" und "gnomecompat". Beide überführen zuvor in Compiz Core behandelte Bindings in externe Module, was unter anderem Probleme mit KDE beseitigen soll.

Mit Freigabe der neuen Version wollen die Entwickler nun beginnen, die verschiedenen Compiz-Fassungen Compiz, Compiz++ und Nomad zusammenzulegen. Bereits Compiz 0.9.0 soll Funktionen aus dem derzeit noch getrennt entwickelten Compiz++ enthalten. Das Compiz++-Projekt wurde ursprünglich gestartet, um die Zukunft von Compiz zu demonstrieren. Es enthält einige grundlegende Änderungen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-70%) 5,99€
  3. 0,49€

Eloi 17. Mär 2009

Das ist nicht richtig. Kwin eine sehr gute Geschwindigkeit und steht Compiz im nichts...

oSu.. 24. Feb 2009

Was soll ich mit Linux 8.04 wo es doch schon 11.1 gibt!

Marex 23. Feb 2009

Naja ein Compiz++ Video wäre weniger von intresse, da in Compiz++ bisher keine neuen...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /