Abo
  • Services:
Anzeige

Wii-Whiteboard - die interaktive Tafel für jedermann

Wiimote als Sensor für Präsentationen mit Infrarotstift

Österreichische Medieninformatiker haben mit einfachen Mitteln eine interaktive Tafel entwickelt. Statt teurer und aufwendiger Technik nutzen sie die Fernbedienung von Nintendos Spielekonsole Wii und eine selbst entwickelte Software.

Längst haben sich für die innovative Steuerung von Nintendos Spielekonsole Wii auch Anwendungen über den Spielebereich hinaus gefunden: Der US-Rüstungskonzern Raytheon etwa setzt die Wiimote getaufte Wii-Fernbedienung bei der Steuerung von Drohnen ein. Der Hersteller Movea hat eine Computermaus mit Bewegungssteuerung nach Wiimote-Vorbild konstruiert. Forscher in Österreich haben nun eine interaktive Tafel als Büroanwendung auf Wiimote-Basis entwickelt.

Anzeige

Interaktive Tafeln sind praktisch: Nutzer können etwa in einer Präsentation Daten von ihrem Computer an die Wand projizieren, den Computer mit einem Stift über die Projektionsfläche bedienen oder etwas darauf schreiben. Allerdings sind diese Systeme eher für den Unternehmensbereich gedacht und recht teuer.

Die Medieninformatiker der Fachhochschule in St. Pölten haben jedoch eine günstigere Lösung gefunden, die auch zu Hause umsetzbar ist: Sie nutzen die Technik von Nintendo. "Alles was man zur Erstellung des Whiteboards benötigt, ist die Wii-Fernbedienung mit eingebauter Infrarotkamera - die auch separat von der Spielekonsole Wii günstig erhältlich ist -, einen Beamer sowie einen Infrarotstift, der relativ schnell selbst gebastelt werden kann", erklärt Projektleiter Klaus Temper.

Der Infrarotstift dient als Eingabegerät, mit dem der Nutzer auf die projizierte Tafel schreiben kann. Der Infrarotsensor der Wiimote nimmt die Bewegungen des Stifts auf und überträgt die Daten per Bluetooth an den Computer. Auf dem läuft eine von den Medieninformatikern entwickelte Software, welche die Wiimote-Daten verarbeitet. Über einen Beamer werden die Bewegungen dann an die Wand projiziert.

Der Stift dient zum einen als Maus, mit der der Nutzer den Computer über einen interaktiven Bildschirm bedienen, Anwendungen starten und ausführen kann. Zum anderen kann damit auf der Projektionsfläche wie auf einer Tafel geschrieben und das Geschriebene anschließend abspeichert werden. Dabei ist es auch möglich, in vorhandene Dokumente Notizen einzufügen.

"Somit kann man sich auf dem Whiteboard in Programmen wie Photoshop, Word oder Excel kreativ austoben, also beispielsweise handschriftlich Sachen markieren oder quasi malen. Dieses Gemalte wird dann automatisch gespeichert. Dabei ist es auch möglich, dem Infrarotstift den Befehl zum Markieren mit verschiedenen Farben zu geben", so Temper.

Ganz neu sei ihre Idee nicht, geben die Österreicher zu. Allerdings seien die bisherigen Konzepte für Wii-Whiteboards sehr kompliziert und deshalb nur etwas für Spezialisten. Ihre Lösung hingegen sei "für den Laien entwickelt" und damit "einfach umsetzbar und überall verwendbar". Die Anleitung sowie die nötige Software wollen die Pöltener in den kommenden Monaten auf ihrer Website veröffentlichen.


eye home zur Startseite
uk (Golem.de) 24. Feb 2009

Bashen, Verallgemeinern und Beleidigen ist aber auch nicht, daher CLOSED.

Moki 23. Feb 2009

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Was die Medieninformatiker da...

Hotohori 23. Feb 2009

Jo, ist auch die exakt gleiche Funktionsweise, die Software dahinter scheint aber recht...

jojo1 23. Feb 2009

Kann es sein, dass ihr Infrarot uns Laser verwechselt. Eine Infrarotdiode ist in jeder...

shinzor 21. Feb 2009

Ich wollt schon sagen. Nen IR Pen hab ich mir schon vor gut nem Jahr gebaut. Meiner...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  3. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben abstauben
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  2. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  3. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  4. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  5. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  6. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  7. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  8. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  9. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  10. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Was Facebook so löscht

    divStar | 16:31

  2. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    Dieselmeister | 16:30

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    azeu | 16:29

  4. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    casual_keks | 16:29

  5. Re: Gibt dafür eh nicht genug Lithium.

    dieser_post_ist... | 16:28


  1. 16:21

  2. 16:02

  3. 15:29

  4. 14:47

  5. 13:05

  6. 12:56

  7. 12:05

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel