Abo
  • Services:

Windows 7: Microsoft testet Updatemechanismus

Kommende Woche werden Updates verteilt

In der kommenden Woche will Microsoft den Updatemechanismus der Beta von Windows 7 ausprobieren. Ab dem 24. Februar 2009 werden dann Updates an Systeme mit der Beta von Windows 7 ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zu fünf Updates will Microsoft an die Nutzer des Build 7000 von Windows 7 verteilen. Die Updates werden aber keine neue Funktionen oder Fehlerkorrekturen enthalten. Damit will Microsoft lediglich die Funktionstüchtigkeit des Updatemechanismus von Windows 7 testen. Anwender der Betaversion werden dann Benachrichtigungen über neue Updates erhalten, die dann aber keineswegs eingespielt werden, selbst wenn die Updatefunktion auf automatische Installation gestellt ist.

 

Die Installation der Testupdates funktioniert in jedem Fall nur manuell. Die Installation der Updates nimmt keine Änderungen am System vor, weil bestehende Dateien durch identische Daten ersetzt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Der Kaiser! 23. Feb 2009

Ich weiss. ^^ Das war nur als Ergänzung gedacht. :)

sid_rulez 23. Feb 2009

Moment! Linux-User sind auf keinen Fall erhaben über irgendwas oder wissen alles - sie...

solar22 22. Feb 2009

heißt das net sudo apt-get upgrade :P ?

ich auch 20. Feb 2009

...der war für die illegale geleakte version VOR dem build 7000. Im offiziellen beta...

ich auch 20. Feb 2009

Sorry, die richtige endung für die erste tinyurl ist: d4ruu4 oder einfach die %20...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /