Digitalkamera mit HDR-Aufnahme

Ricoh CX1
Ricoh CX1
Ebenfalls mit dem MP-Format arbeitet die Serienbildfunktion, die je nach gewählter Option entweder 30 Bilder der vorangegangenen Sekunde (Bildfrequenz 30 Bilder/s) oder 30 Bilder der vorangegangenen zwei Sekunden (Bildfrequenz 15 Bilder/s) abgespeichert. Das Loslassen des Auslösers direkt nach dem Höhepunkt eines Bewegungsablaufs stellt sicher, dass dieser in der Serie enthalten ist. Die schnellste Serienfunktion nimmt nur noch in VGA auf. Dafür kommt die CX1 dann auf 120 Bilder in der Sekunde nach Drücken des Auslösers (Bildfrequenz 120 Bilder/s) beziehungsweise von 120 Bildern in zwei Sekunden (Bildfrequenz 60 Bilder/s).

Stellenmarkt
  1. SAP S / 4HANA Entwickler (m/w/d) - ABAP und Formulare
    Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die Ricoh CX1 kann aber noch mehr. Ihr automatischer Weißabgleich arbeitet mit mehreren Messfeldern. So sollen auch gut ausbalancierte Aufnahmen in Mischlichtsituationen entstehen, etwa wenn das Sonnenlicht in den Raum fällt und sich mit dem Halogenlicht der Zimmerbeleuchtung vermischt. Der gleiche Effekt tritt auch bei Blitzaufnahmen ein, bei denen sich das Blitzlicht mit der vorhandenen natürlichen oder künstlichen Beleuchtung mischt.

Die Empfindlichkeit reicht von ISO 80 bis 1.600 und die Verschlusszeiten rangieren zwischen acht und 1/1.200 Sekunde. Die Kamera speichert auf SD- und SDHC-Karten und nimmt Videos mit 640 x 480 Pixeln Auflösung auf. Die Gehäusemaße liegen bei 102 x 58 x 28 mm und das Gewicht bei 180 Gramm ohne Akku und Speicherkarte.

Ricoh will die CX1 ab Mitte März 2009 in den Handel bringen. Die Kamera ist in den Farben Schwarz, Silber und Rosa für rund 370 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Digitalkamera mit HDR-Aufnahme
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple will sie aber nicht in Airtags sehen.

  2. Apple: MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs
    Apple
    MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs

    Apple macht einen Rückzieher: Intel-Macs bleiben wichtige Neuerungen im neuen Betriebssystem doch nicht vollkommen versagt.

  3. China: Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen
    China
    Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen

    Apple geht gegen einen chinesischen Leaker vor und verlangt die Herausgabe seiner Quellen. Andernfalls werde die Polizei eingeschaltet.

Anonymer Nutzer 22. Feb 2009

Na wenn du das sagst muss das einfach stimmen. Der ganze DSLR Markt ist für verblendete...

Laury 22. Feb 2009

Schade. Die Vorteile beider Welten fehlen wieder mal. Gibt es eigentlich was unsinnigeres...

Menschen sind... 21. Feb 2009

"Die Kamera wird stattdessen über Firewire mit Bildern aus dem Apple-Shop beladen." Dann...

koenich 20. Feb 2009

Die Bildqualität ist bei der TZ5 nicht wirklich überragend. Ich denke da könnte die Ricoh...

canikon 20. Feb 2009

Und was genau stimmt daran nicht?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Acer Chromebooks zu Bestpreisen • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ [Werbung]
    •  /