Abo
  • Services:
Anzeige

Der IE6 soll sterben

Webentwickler drängen Nutzer zum Update oder Browserwechsel

Er ist in etwa so alt wie Nintendos GameCube oder die ersten Folgen der Serie 24 und treibt noch immer Webentwickler zur Verzweiflung - Microsofts Internet Explorer 6 (IE6). Wieder einmal sammeln sich aktuell Webmaster, um dem alten Microsoft-Browser den Todesstoß zu versetzen.

Der Internet Explorer 6 ist aufgrund seiner schlechten Unterstützung von Webstandards für Webentwickler ein Graus, denn die Anpassungen an ihn kosten oft viel Zeit und Nerven, die sinnvoller und produktiver eingesetzt werden könnten. Zudem stehen diverse Alternativen zum IE6 zur Verfügung, einschließlich des Internet Explorer 7, der voraussichtlich bald durch die Version 8 abgelöst wird.

Anzeige

Doch noch immer nutzen beispielsweise laut MarketShare rund 20 Prozent der Internetnutzer den Internet Explorer 6, samt seiner offenen Sicherheitslücken. Unter den Nutzern von Golem.de sind es immerhin noch rund 7,9 Prozent, die mit dem IE6 unterwegs sind.

So drängt aktuell die norwegische Website Finn.no ihre Nutzer zum Update, fordert aber zugleich andere Websites auf, es ihr gleichzutun. Durchaus mit Erfolg, der Aufruf ist mittlerweile übersetzt und ein Wiki zur Sammlung von Mitstreitern steht zur Verfügung.

Noch deutlicher sagt es Dave Auayan, der den IE Death March ausgerufen hat. Geht es nach ihm, lassen Entwickler den Browser ab März 2009 links liegen. Es sei einfach an der Zeit, dem IE6 ein Ende zu setzen, was Auayan an Dingen deutlich macht, die etwa zur gleichen Zeit erschienen sind.


eye home zur Startseite
valmar 27. Mär 2009

Hier gibt es ein Plugin für Wordpress und Drupal mit dem man ie6-user dazu zwingen kann...

IhrName9999 13. Mär 2009

Wer ernsthaft etwas gegen die Sexbombe Jolie sagen will hat entweder massiv einen an der...

IhrName99999 10. Mär 2009

Aha ... und inwiefern muss sie "tauglich" sein? Sind da am oberen Ende...

Pat 25. Feb 2009

Also.. was du hier alles in deinem Thema geschrieben hast.. das gehört echt zu dem grö...

Pat 25. Feb 2009

Erstmal: Ich begrüße diese Initiative! Ich glaube nur, dass sie wohl nicht die breite...


Ralphs Piratenblog / 20. Feb 2009

Computerhilfen.de / 20. Feb 2009

Westhoffswelt - Welcome to the real world / 20. Feb 2009

Let IE6 die - Use Activebar2 to encourage your users



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  2. BAGHUS GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  4. Dataport, Halle (Saale), Magdeburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ (nur heute)
  2. 19,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  3. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  4. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  5. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  6. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  7. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  8. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  9. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  10. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Wozu?

    Niaxa | 01:06

  2. Ist fast gekauft...

    jack56 | 01:04

  3. Re: suche lte-tablet, das auch mal lädt

    Gladiac782 | 00:46

  4. Re: stand by 1 monat?

    Bujin | 00:46

  5. Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    Siliciumknight | 00:18


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel