• IT-Karriere:
  • Services:

YUI 2.7.0 veröffentlicht

Neu ist das YUI StyleSheet Utility

YUI, Yahoos User-Interface-Bibliothek, wartet in der Version 2.7.0 mit einer neuen Komponente auf dem StyleSheet Utility zur dynamischen Anpassung von CSS-Angaben auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem YUI StyleSheet Utility können CSS-Definitionen zur Laufzeit erzeugt und existierende geändert werden. Dadurch wird es einfacher, verschiedene optische Ansichten für eine Webanwendung anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Des Weiteren kann die direkte Beeinflussung einer StyleSheet-Angabe die Zeitdauer und den Berechnungsaufwand verringern, den der Browser benötigt, um Änderungen auch darzustellen. Der bisher übliche Weg, Class-Angaben in HTML-Tags hinzuzufügen oder zu entfernen, um Änderungen darzustellen, erfordert zumeist eine aufwendige Navigation durch den DOM des HTML-Dokumentes.

Drei Komponenten wurden als stabil deklariert, nachdem sie in früheren Versionen als Beta enthalten waren: Element, das die HTML-Element-Objekte des Browser-DOMs um hilfreiche Methoden ergänzt, Selector zur Auswahl von DOM-Elementen über CSS3-Selektoren, und ProfilerViewer, ein auf Javascript basierender Profiler.

Die Ergänzungen und Fehlerkorrekturen an den oben genannten und aller übrigen Komponenten lassen sich im Changelog nachlesen.

Erstmals mit diesem Release wird auch Internet Explorer 8 offiziell als Plattform für YUI unterstützt. Allerdings mit der Einschränkung, dass Tests bislang nur mit dem Release Candidate des IE8 durchgeführt werden konnten.

Die Yahoo User Interface Library ist eine umfangreiche Javascript-Bibliothek, die unter einer BSD-Lizenz frei verwendet werden kann. Sie stellt eine Vielzahl von Funktionen und Bedienelementen bereit, um funktionsreiche Webanwendungen zu implementieren. Die verfügbaren Elemente funktionieren auf vielen aktuellen Webbrowsern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Entwickler 20. Feb 2009

Unit-Tests sind nicht genug, aben notwendig. Ich debugge 90% durch Unit-Tests. Black-Box...

so-isses 20. Feb 2009

Du kannst aber immer nur den Ist-Stand benutzen, d.h. die schönen Erweiterungen, die es...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /