Abo
  • Services:
Anzeige

Voice Pro 12 - verbesserte Spracherkennung von Linguatec

In Kooperation mit Microsoft-Sprachwissenschaftlern entstanden

Linguatec zeigt mit Voice Pro 12 eine verbesserte Version seiner Spracherkennungssoftware auf der Cebit 2009. Die Windows-Software wurde in enger Zusammenarbeit mit der Microsoft Speech Group entwickelt.

Voice Pro eignet sich laut Linguatec für Diktate, Rechnersteuerung und die Suche im Internet. Die Erkennungsgenauigkeit soll bei 99 Prozent liegen, die Sprachmodelle wurden stark erweitert und die Fehlerrate im Vergleich zur Vorgängerversion um durchschnittlich 33 Prozent gesenkt. Die Windows-Software wurde zudem auch auf Vista angepasst.

Anzeige

Mit der neuen Funktion SpeechCorrect kann der Anwender den Kontext für eine bestimmte Schreibweise festlegen, um die Unterscheidung von zwar gleich klingenden, aber unterschiedlich geschriebenen Wörtern (Homophonen) zu erleichtern.

Dazu kommen die SmartCommands, mit denen sich mehrere einzelne Arbeitsschritte in einem einfachen Sprechbefehl zusammenfassen lassen. Als Beispiel nennt Linguatec den Auftrag: "E-Mail schreiben an Jörg Hoppe mit Betreff Unser Meeting". Das soll auch bei Suchen auf dem Desktop, in Suchmaschinen oder in Onlinelexika wie Wikipedia helfen, schneller als mit Maus und Tastatur zum Ergebnis zu kommen.

Voice Pro 12 soll auch im Wohnzimmer punkten können und beispielsweise die Bedienung des Media-Center-PCs bei der Aufnahme erleichtern. Statt mit der Maus zu klicken könne diese per Sprachbefehl programmiert werden: "Heute um 20 Uhr die Sendung Tagesschau aufnehmen".

Voice Pro kann weiterhin auch in Verbindung mit Diktiergeräten genutzt werden, indem unterwegs aufgenommene Diktate später am Windows-PC in Text umgewandelt werden. Unterstützt werden die Datenformate WAV, MP3 und WMV.

Linguatecs Voice Pro 12 wird auf der Cebit 2009 in Halle 3 am Stand E55 gezeigt und soll ab 27. März 2009 lieferbar sein. Es wird verschiedene Ausführungen geben: Voice Pro 12 Standard (69 Euro) für den privaten und Voice Pro 12 Premium (169 Euro) für den professionellen Einsatz. Voice Pro 12 Premium Wireless (249 Euro) für mehr Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz sowie Voice Pro 12 Legal (369 Euro) für Juristen und Voice Pro 12 Medical (369 Euro) für Ärzte. Allen Versionen liegt ein Sennheiser-Headset bei - bei Voice Pro 12 Premium Wireless wird es über Funk angebunden.


eye home zur Startseite
berliner luft 19. Dez 2009

was ist besser für lange texte: viavoice 12 oder Naturally 10?

Bouncy 20. Feb 2009

dann siehst du es falsch, religionskriege zu tolerieren ist absurd und hat nicht mit...

Nick Eman 20. Feb 2009

/sign Sicherlich ist diese Technik nicht wirklich geeignet um Shell-Scripts zu schreiben...

yofresh 19. Feb 2009

wieder so ein hirntotes geschwaller, deine profilneurose kannst woanders zur schau...

xyzzz 19. Feb 2009

http://video.google.com/videoplay?docid=-1123221217782777472



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. Ratbacher GmbH, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Das hat Telecolumbus abgschafft und Service...

    Youssarian | 05:11

  2. Echt jetzt?

    carcorpses | 04:59

  3. Angular Quickstart

    jack.soho | 04:51

  4. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel