Abo
  • Services:

AMD-Aktionäre stimmen Gründung von "The Foundry" zu

Letzter Schritt zur Aufspaltung

Im zweiten Anlauf haben die Aktionäre von AMD der Aufspaltung des Unternehmens zugestimmt. Unter Mehrheitsbeteiligung von Investoren aus Abu Dhabi werden die Chipfabriken in das neue Unternehmen "The Foundry Company" überführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Fab36 und Fab38 in Dresden
Fab36 und Fab38 in Dresden
Mit der Entscheidung ist der letzte Schritt zur Aufspaltung des Chipherstellers vollzogen. In Zukunft wird es neben der "Advanced Micro Devices Inc.", die sich um Entwicklung und Vermarktung der Produkte kümmert, auch "The Foundry Inc." geben. Foundry betreibt die Chipfabriken, darunter auch die beiden Fertigungsanlagen Fab36 und Fab38 in Dresden.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Die beiden Investmentfirmen Mubdala und ATIC (Advanced Technology Investment Co.) aus Abu Dhabi werden die Mehrheit an Foundry halten und 3,6 bis 6 Milliarden US-Dollar in das neue Unternehmen investieren. Dafür führt AMD 58 Millionen Aktien aus dem Stammkapital an Foundry über, dazu kommen noch Optionsscheine für 35 Millionen weitere Aktien. Foundry soll nicht nur AMD-Chips herstellen, sondern auch als Auftragsfertiger (engl.: "foundry") Halbleiter für andere Unternehmen produzieren.

Die Abstimmung sollte bereits am 11. Februar 2009 stattfinden, dabei hatten jedoch mit 42 Prozent der Anteilseigner zu wenige Aktionäre abgestimmt. Die nötige Beteiligung von über der Hälfte der Aktionäre wurde erst im zweiten Anlauf erreicht, bereits in der ersten Runde hatten sich über 97 Prozent für die Aufspaltung von AMD ausgesprochen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

sssssssssssssss... 19. Feb 2009

TFC is jetzt nurnoch n haufen fabriken die alle möglichen chips herstellen könnten AMD is...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /