Abo
  • IT-Karriere:

Wheelman - Ubisoft übernimmt das Steuer

Vor dem Aus stehender Spielepublisher Midway geht Vertriebspartnerschaft ein

Der insolvente Spielepublisher Midway Games hat Ubisoft den Vertrieb von Wheelman übertragen. Wheelman wird von Tigon Studios entwickelt, dem Entwicklerstudio des Schauspielers Vin Diesel.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Midway im Februar 2009 in den USA wegen Zahlungsunfähigkeit Gläubigerschutz beantragte, soll sich nun Ubisoft um den Vertrieb des Actionrennspiels Wheelman kümmern. Das betrifft Amerika, Australien, Neuseeland und einige europäischen Märkte wie Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland und Österreich. Midway selbst will sich in den anderen europäischen Märkten um den Vertrieb kümmern und behält weiterhin die Rechte an Wheelman.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Midway-Chef Matt Booty hofft auf den Erfolg von Wheelman - der durch die Zusammenarbeit mit dem besser aufgestellten Partner Ubisoft das Überleben von Midway sichern könnte. Die Zusammenarbeit mit Ubisoft erlaube es, mit Wheelman ein breiteres Konsumentensegment anzusprechen, während Midway selbst weniger Risiken eingehen müsse.

 

Die Hauptfigur im Actionrennspiel Wheelman heißt Milo, sieht aus wie Vin Diesel und steuert bei Banküberfällen das Fluchtauto. So bietet Wheelman halsbrecherische Verfolgungsjagden, die zwar nicht so frei sind wie in GTA-4-Einsätzen, aber doch viele Freiheiten erlauben sollen.

Wheelman erscheint für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC. In Nordamerika soll es ab dem 24. März 2009 so weit sein, in Europa ab dem 27. März. Ursprünglich sollte das von Tigon entwickelte Spiel bereits im Herbst 2008 erscheinen, wurde dann aber verschoben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

arkado 20. Feb 2009

nicht so ein gutes schadensmodell wie grid. wer hätte es gedacht, dass gerade ein teil...

Lach 19. Feb 2009

Der arme Kerl, der wurde sicher schon immer in der Schule damit aufgezogen. Hat Sega dann...

koch_hier 19. Feb 2009

Man nehme: -Szenen aus Alarm für Cobra 11 und Transporter -Burnout Paradise (Takedown...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /