Abo
  • Services:
Anzeige

Hewlett-Packard kürzt die Gehälter

Krise erwischt auch den weltgrößten PC-Hersteller

Hewlett-Packard, der weltgrößte PC-Hersteller, hat im letzten Quartal 13 Prozent seines Gewinns eingebüßt. Als Reaktion kündigte die Konzernführung die Kürzung der Gehälter der meisten Beschäftigen um 5 Prozent an. Auch das Topmanagement bekommt ein paar Millionen weniger.

Der Computerkonzern HP hat im ersten Quartal seines Finanzjahres einen Gewinnrückgang von 2,13 Milliarden US-Dollar auf 1,85 Milliarden US-Dollar hinnehmen müssen. Das Ergebnis lag unter den Schätzungen der Analysten. Der Umsatz stieg von 28,47 Milliarden US-Dollar auf 28,8 Milliarden US-Dollar. Die Gewinnmarge im Geschäftsbereich Drucker kletterte auf 18,5 Prozent, bei IT-Services lag die Marge bei 12,8 Prozent.

Anzeige

Konzernchef Mark Hurd erwartet, dass die Wirtschaftskrise für den Rest des Jahres 2009 anhält. Sein Festgehalt wird um 20 Prozent gesenkt, das gesamte Topmanagement bekommt Kürzungen zwischen 10 bis 15 Prozent zu spüren. Hurd hatte im Jahr 2008 insgesamt 42,5 Millionen US-Dollar von HP gezahlt bekommen. Bei seinem Eintritt in den Konzern im Jahr 2005 lag die Begrüßungsprämie bei insgesamt 20 Millionen US-Dollar. Die aktuelle Kürzung macht 290.000 US-Dollar weniger für Hurd aus.

Die circa 300.000 Beschäftigten erhalten 5 Prozent weniger. "Mein Ziel ist es, die Kraft dieser Organisation zu erhalten, aber wir müssen etwas tun, weil die Zahlen einfach nicht stimmen", heißt es in einem Rundschreiben an die Mitarbeiter. Im September 2008 hatte er nach der Übernahme von Electronic Data Systems (EDS) die Streichung von 24.700 Arbeitsplätzen angekündigt. 9.000 davon sind bereits umgesetzt.

Das Unternehmen senkte seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2009. Wenn die Lage sich bessere, könnten die Beschäftigten hoffen, die Kürzung durch eine Bonuszahlung auszugleichen. "Es gibt keine Garantien. Wenn das wirtschaftliche Umfeld noch schlechter wird, wenn der Abschwung länger dauert als wir erwarten und unsere Performance sinkt, werden wir eine Neubewertung durchführen müssen", kündigte Hurd weiter an.


eye home zur Startseite
Betatester 19. Feb 2009

Mal die Kirche im Dorf lassen. "Widerwärtig" mögen die damaligen Freislerschen Urteile...

funkymonkey 19. Feb 2009

wilkommen im zeitalter der gewinnmaximierung! früher hieß es: rohstoffe -> unternehmen...

Die_Garage_stinkt 19. Feb 2009

Es geht darum das der Gerwerkschatsbazillus bei HP und in der gesamt Branche um sich...

Andreas Heitmann 19. Feb 2009

Das ist doch eine Spirale abwärts. Sind die Löhne erstmal gekürzt, könnte es der Firma HP...

DASModell 19. Feb 2009

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist DIE Antwort auf aktuelle sozialpolitische und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Engelhorn KGaA, Mannheim
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. 24,04€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel