Abo
  • Services:

Fujifilm: Winzige Bridge-Kamera mit Bewegungsverfolgung

Die S1500 kann bis zu 15 Fotos in einer Geschwindigkeit von 7,5 Bildern pro Sekunde schießen. Dabei wird allerdings die Auflösung auf 2 Megapixel heruntergesetzt. Alternativ sind sechs Aufnahmen mit 5 Megapixeln in einer Geschwindigkeit von 3,3 Bildern pro Sekunde möglich.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Coburg
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart

Neben Motivprogrammen, die manuell ausgewählt werden müssen, bietet die S1500 mit der automatischen Motiverkennung eine Funktion, die aus sechs Motivprogrammen ein passendes aussucht. Die Kamera ordnet jedes Motiv einem der Programme für Porträt, Landschaft, Makro, Gegenlichtporträt, Nachtaufnahme oder Porträt bei Nacht zu.

Fujifilm FinePix S1500
Fujifilm FinePix S1500
Die Fujifilm Finepix S1500 soll mit vier AA-Batterien bis zu 300 Bilder machen. Bei der Verwendung von vier AA-Lithium-Batterien sollen bis zu 700 Bilder möglich sein.

Die FinePix S1500 nimmt VGA-Videos mit Ton mit 30 Bildern pro Sekunde auf. Bei der Wahl des Speichermediums zeigt sich die S1500 nicht mehr so flexibel wie ihre Vorgängerin S1500fd. Die neue Kamera arbeitet nur noch mit SD- und SDHC-Speicherkarten. Vom xD-Format hat sich Fujifilm bei der S1500 verabschiedet.

Die Kamera misst 103 x 73 x 68 mm und wiegt leer, das heißt ohne Akkus beziehungsweise Batterien und Speicherkarten, 325 Gramm. Die Fujifilm FinePix S1500 soll ab Ende Februar 2009 für rund 260 Euro in den Handel kommen.

 Fujifilm: Winzige Bridge-Kamera mit Bewegungsverfolgung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 1.099€

kebab 20. Feb 2009

nicht nur aber bei so nem besch... sensor kann auch die beste optik nichts viel rausreissen

:-) 19. Feb 2009

...oder einen stehenden Baum aus einem blitzschnellen Auto fotografieren.

FujiUser 19. Feb 2009

Keine Ahnung ob es sich mittlerweile geändert hab, aber als ich mir vor längerer Zeit...

RH 19. Feb 2009

... die Vorgängerversion konnte bewegte Objekte nur dann im Fokus behalten, wenn sie sich...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /